Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

National League am Freitag Berner Powerplay-Schwäche und Biels Negativ-Serie

Am Freitag stehen in der National League 5 Spiele auf dem Programm. Hier gibt es einen Überblick.

Enttäuschte Spieler des SC Bern.
Legende: Sucht noch nach seiner Form Der SC Bern kam bisher noch nicht auf Touren. Keystone

Ambri - Bern: SCB mit Schwächen in Überzahl

Mit nur 3 Siegen aus 9 Spielen ist der SC Bern schwach in die Saison gestartet. Ein Grund für die bisher schlechte Ausbeute ist das Powerplay des Hauptstadt-Klubs. 25 Mal konnte der SCB bisher in Überzahl agieren, dabei resultierten nur gerade 2 Tore. Die Quote von 8 Prozent ist der schlechteste Wert der Liga. Immerhin haben die Berner gute Erinnerungen an Ambri. Beim Saisonauftakt hatten sie am 1. Oktober zu Hause einen 2:0-Erfolg gegen die Leventiner verbucht.

Video
Archiv: Bern startet mit Sieg gegen Ambri
Aus Sport-Clip vom 01.10.2020.
abspielen

Biel - Davos: Seeländer mit 4 Pleiten de suite

Nicht viel besser hat der Kantonsrivale aus Biel angefangen: Nur 2 Siege aus 7 Spielen hat der EHCB auf seinem Konto. Zuletzt passte bei den Seeländern nicht mehr viel zusammen, die letzten 4 Partien gingen allesamt verloren. In Biel wird es damit Zeit, dass die eigentlichen Skorer ihre Produktion langsam steigern. Aktuell ist mit Janis Moser ein Verteidiger Topskorer des Teams (2 Tore/7 Assists). Gegner Davos reist nach dem klaren 6:2-Auswärtserfolg gegen Bern mit Selbstvertrauen an.

Alle Spiele, alle Tore im «powerplay»

Zusammenfassungen sämtlicher Spiele sehen Sie am Freitagabend um 22:15 Uhr auf SRF zwei in der Eishockey-Sendung «powerplay». Als Experte ist Martin Plüss zu Gast.

Genf - Zug: Fehr weiter in Skorerlaune?

Erst am Montag ging die Quarantäne für Genf-Servette zu Ende. Im ersten Spiel der Westschweizer seit dem 27. Oktober ist mit Zug ein harter Gegner zu Gast. Bei Genf hofft man, dass Eric Fehr seine Form über die Pause konservieren konnte. Beim letzten Auftritt des Teams erzielte der kanadische Stürmer beim 5:3-Sieg gegen Bern 4 Treffer. Zug hat derweil in dieser Saison erst einmal verloren und kann mit einem weiteren Sieg zu Leader Lausanne aufschliessen.

Video
Archiv: Vierfacher Fehr führt Genf zum Sieg gegen den SCB
Aus Sport-Clip vom 27.10.2020.
abspielen

Lakers - Freiburg: Rapperswiler Comeback nach langer Pause

Bevor sich die Rapperswil-Jona Lakers am 28. Oktober in Quarantäne begeben mussten, hatten die St. Galler 2 Siege in Folge gegen die SCL Tigers gefeiert. Die Frage ist, ob die Lakers nach der langen Pause an diese Leistungen anknüpfen können. Mit Fribourg-Gottéron haben die St. Galler einen harten Brocken vor der Brust. Die Saanestädter sind nach Verlustpunkten das zweitbeste Team der Liga. Mit Topskorer Ryan Gunderson weiss Freiburg den produktivsten Verteidiger der Liga in seinen Reihen (2 Tore und 8 Assists in 8 Spielen).

SCL Tigers - Lugano: Schwaches Boxplay gegen starkes Powerplay

Sowohl die Langnauer als auch die Tessiner hatten sich zuletzt in Quarantäne begeben müssen. Beide Mannschaften standen deshalb am 27. Oktober letztmals im Einsatz. Schlusslicht SCL Tigers strebt im Direktduell den erst 2. Saisonsieg an. Ein grosser Schwachpunkt bei den Emmentalern ist das Unterzahlspiel: Jede 3. Powerplay-Möglichkeit verwertet der Gegner zu einem Treffer. Das dürfte die Luganesi freuen, die ihrerseits mit einer Erfolgsquote von 25 Prozent das drittbeste Powerplay der Liga haben.

SRF zwei, powerplay, 10.11.20, 22:15 Uhr;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen