Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

National League Bern macht einen Schritt aus der Krise

  • Nach 5 Niederlagen in Serie kann der SC Bern in Rapperswil-Jona einen knappen 3:2-Sieg einfahren.
  • Tim Heed schiesst den HC Lugano zuhause gegen Fribourg-Gottéron in der Verlängerung zum 5:4-Sieg.

Rapperswil-Jona Lakers – SC Bern 2:3

Der SC Bern hat einen Schritt aus der Krise gemacht. Nach 5 Niederlagen in Serie, unter anderem zuletzt gegen die ebenfalls formschwachen SCL Tigers, holte das Team von Don Nachbaur bei den Rapperswil-Jona Lakers einen 3:2-Erfolg.

Gaëtan Haas (nach nur 47 Sekunden) und Vincent Praplan sorgten nach 5 Minuten für eine frühe 2:0-Führung. Die Rosenstädter kamen zwar nach 13 Minuten durch Lukas Lhotak zum Anschlusstreffer. In der Folge liessen es aber beide Teams immer wieder an Effizienz im Abschluss mangeln, bis Berns Dustin Jeffrey mit dem 3:1 nach 43 Minuten den Bann brechen konnte. Marco Lehmann kam 6 Minuten vor Schluss immerhin zu seinem 1. National-League-Treffer, zu mehr reichte es den Lakers aber nicht.

HC Lugano – Fribourg-Gottéron 5:4 n.V.

Der HC Lugano präsentiert sich weiter in bester Form. Die Tessiner holten sich nach einem 6-Punkte-Wochenende auch am Dienstagabend erneut einen Sieg – mussten dieses Mal aber über die Verlängerung. Gegen das zweitplatzierte Fribourg-Gottéron geriet das Team nach einer 3:0-Führung nach 25 Minuten noch mächtig ins Zittern.

Nach Matthias Rossis Anschlusstreffer zum 2:3 nach 34 Minuten dauerte es nur gerade 10 Sekunden, bis Alessandro Bertaggia Luganos Zweitore-Vorsprung wiederherstellen konnte. Chris DiDomenico und Viktor Stalberg glichen die Partie aber bis 4 Minuten vor Schluss aus. In der Verlängerung schoss Luganos schwedischer Verteidiger Tim Heed sein Team mit einem satten Slapshot zum Sieg. Gottéron verpasste damit den Sprung an die Tabellenspitze.

Video
Bertaggia mit Blitz-Antwort für Lugano
Aus Sport-Clip vom 17.11.2020.
abspielen

SRF zwei, powerplay, 17.11.2020, 22:15 Uhr;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Stefan Wolf  (Stolf)
    Was würde bloss der SCB ohne Gaeten Haas machen wenn der wieder in der NHL spielt sieht es schlecht für den SCB aus.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Töbu Merz  (Saibot Zrem)
    Na also! Das war doch ein Anfang.. Warum zeigt die Zusammenfassung den Bandencheck von Maier nicht.. Übles Foul!! Der hätte auch eine Spieldauer verdient.
    Wenn ich Schelling richtig verstanden habe, ist ein Trainerwechsel aktuell keine Optipn! Aufgrund des Sparkurses des Scb. Weil sonst hätte Lüthi ihn schon lange gechasst!! Aber es liegt ja an den Spielern und nicht immer am schwächsten Glied der Kette. Die müssen besser spielen!! Das können die nämlich!
    Bärn,Bärn,Bärn i ha di gärn!!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen