Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

News aus der National League Bruder von Pius Suter erhält Vertrag beim ZSC

Kaj Suter.
Legende: Spielt künftig für die ZSC Lions Kaj Suter. Keystone

Kaj Suter zum ZSC

Kaj Suter, der Bruder von Liga-Topskorer Pius Suter, steigt von den GCK Lions zu den ZSC Lions auf. Der 22-jährige Stürmer unterschrieb beim Qualifikationssieger einen Zweijahresvertrag. Kaj Suter bestritt in den letzten vier Saisons 165 Partien in der Swiss League und verzeichnete dabei 83 Skorerpunkte (31 Tore). Ob die beiden Brüder und nunmehr Teamkollegen nächste Saison zusammen spielen, ist aber offen. Pius Suter könnte im Sommer von seiner Ausstiegsklausel für die NHL Gebrauch machen.

Video
Aus dem Archiv: ZSC holt sich gegen Zug den Quali-Sieg 2020
Aus sportaktuell vom 29.02.2020.
abspielen

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

3 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Markus Feierabend  (Quantenmechanik)
    Sie wissen bestimmt dass wenn solche Eigengewächse den Ursprungsklub verlassen die neuen Arbeitgeber Geld dem Ursprungklub (quasi Fördergelder) bezahlen müssen. So ist das System in der Schweiz. Nun erkennen Sie auch dass Walter Frei ein Geschäftsmann ist und nicht Pestalozzi.
    1. Antwort von Christian Graf  (Christian Graf)
      Ersteres wusste ich nicht, aber ist ok so. Letzteres wusste ich. Was ich wieder nicht weiss ist wie Sie darauf kommen, dass jemand Walter Frey für Pestalozzi halten könnte. Schon fast zynisch.
  • Kommentar von Christian Graf  (Christian Graf)
    Das ZSC macht das wovon andere nur reden. Er fördert junge Talente, Eigengewächse wie man so schön sagt. Konsequent, immer wieder und schon lange. Das wirklich teure sind nicht die spektakulären Transfers. Wirklich teuer ist eine grosse Jugendorganisation. Da wird beim Z richtig investiert und mit Erfolg.