Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

News aus der National League Dubé bleibt bei Gottéron Trainer und Sportchef

Christian Dubé
Legende: Behält seine Doppelrolle Christian Dubé. Keystone

Gottéron setzt weiter auf Dubé

Was zunächst als Notlösung gedacht war, funktionierte so gut, dass es nun gleich für die nächsten zweieinhalb Jahre fixiert wird: Christian Dubé bleibt bei Fribourg-Gottéron bis Juni 2023 Cheftrainer und Sportchef in Personalunion. Freiburg hatte den damaligen Coach Mark French im Oktober des letzten Jahres entlassen und Dubé den Posten interimistisch übernommen. Nun kamen die Verantwortlichen zum Schluss, dass an dieser Doppelfunktion festgehalten wird, da der Franko-Kanadier gezeigt habe, dass er dazu fähig sei. Als stellvertretender Sportchef erhält der 43-jährige Dubé Ausbildungschef Gerd Zenhäusern zur Seite gestellt.

Video
Archiv: Freiburg kantert die Tiges nieder
Aus powerplay vom 15.12.2020.
abspielen

Brunner fehlt Biel mit Hirnerschütterung

Damien Brunner hat sich im Bieler Mannschaftstraining eine Gehirnerschütterung zugezogen und wird bis auf weiteres ausfallen. Zudem gaben die Seeländer bekannt, dass sich Beat Forster nach seiner Corona-Erkrankung vor drei Wochen im Aufbautraining befindet.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen