Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Inhalt

News aus der National League Marti wechselt von Bern zu Gottéron

  • Marti wechselt in der NL die Fronten

Verteidiger Aurélien Marti wechselt innerhalb der National League von Meister Bern zu Fribourg-Gottéron, wo er einen Einjahresvertrag erhält. Der frühere Lausanne-Junior bestritt in der abgelaufenen Saison je 10 Qualifikationsspiele (1 Tor) und Playoff-Spiele (ohne Skorerpunkt) für den SCB. Ansonsten war er in der Regular Season für den nachmaligen Swiss-League-Champion Langenthal aktiv und buchte dort 6 Skorerpunkte in 24 Meisterschaftsspielen.

Legende: Video Martis Tor gegen Lugano (04.03.2019) abspielen. Laufzeit 00:19 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 08.05.2019.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Bruno Christen (#79)
    Als ScB Fan muss ich sagen, leider hat er in den Playoffs kaum/nie gespielt und warum gibt man so junge ab?!?!
    Lieber alle alten behalten..... Wir werden es bereuen, nicht wegen ihm, aber allgemein, wann kommen wieder junge? Ich weiß, Meister und Jammern auf hohem Niveau, aber es geht nicht immer so weiter. Und Ja Colin Gerber bleibt.......!!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen