Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Saisonvorbereitung beim HCD Schuften im Kraftraum, aber noch kein Eistraining

Wann die neue Eishockey-Saison startet, ist offen. Die Vorbereitung ist aber in vollem Gange – auch beim HC Davos.

Marc Wieser macht Liegestütze
Legende: Krafttraining ist angesagt auch für Marc Wieser (Mitte). Keystone

Nach dem Bundesratsentscheid vom Freitag sieht es danach aus, als könnte die neue NL-Saison wie geplant am 15. September starten. Auf die Trainingsplanung hatte die Unsicherheit aber ohnehin keine Auswirkungen. «Der Aufbau ist so oder so auf Mitte September ausgerichtet», erklärt Steven Lingenhag, Chef-Athletiktrainer beim HCD.

Noch kein Eistraining

Zwar steht in Davos bereits Eis zur Verfügung, dennoch verzichtet Coach Christian Wohlwend vorerst auf Mannschaftstrainings. Die Spieler haben allerdings auf freiwilliger Basis die Möglichkeit, dort zu üben.

Video
Félicien Du Bois: Die «Ungewissheit ist mühsam» (Quelle: Keystone-SDA)
Aus Sport-Clip vom 20.06.2020.
abspielen

Die Fitness-Programme sind auf jeden Spieler spezifisch abgestimmt. Die Wirkung wird alle 4 Wochen mit Tests überprüft. So können die 3 während des Sommers engagierten Athletiktrainer schnell reagieren. «Schliesslich ist der Körper unser Kapital», betont Wohlwend die Wichtigkeit des Off-Ice-Trainings.

«Wir appellieren an die Selbstverantwortung», so Wohlwend. «Unser Credo ist, die Persönlichkeit zu entwickeln, deshalb müssen die Spieler selber entscheiden, was sie brauchen.»

Video
HCD-Coach Wohlwend: «Jeder muss bereit sein» (Quelle: Keystone-SDA)
Aus Sport-Clip vom 20.06.2020.
abspielen

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen