Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Inhalt

Schweizer Eishockey-News Huguenin für zwei Spiele gesperrt

Anthony Huguenin fehlt den SCL Tigers am Samstag.
Legende: Gesperrt Anthony Huguenin fehlt den SCL Tigers am Samstag. Freshfocus
  • SCL Tigers ohne Huguenin

Die SCL Tigers müssen am Samstag in der 1. Partie der Playoff-Viertelfinalserie gegen Lausanne ohne Anthony Huguenin antreten. Der Verteidiger wurde wegen eines Bandenchecks gegen den Berner Marc Kämpf für 2 Begegnungen gesperrt und mit 3'720 Franken gebüsst. Eine Partie hat er am Dienstag bereits ausgesetzt. Huguenin war mit 2 Toren und 23 Assists der beste Schweizer Skorer der Emmentaler in der Qualifikation.

  • Starke Zuschauerzahlen in der Qualifikation

Die National League weist erneut vorzügliche Zuschauerzahlen aus. Nur einmal in der Geschichte erschienen mehr Fans als in der abgelaufenen Qualifikation. 6'949 Fans verfolgten im Schnitt die 300 Partien im Stadion. Die NL übertraf damit zum 6. Mal in Serie die Marke von 2 Millionen Fans und blieb nur knapp unter der Rekordsaison 2015/2016, als zum bisher einzigen Mal durchschnittlich mehr als 7000 Zuschauer die Spiele verfolgten.

  • Schweizer Heimspiele in WM-Vorbereitung definiert

Die Schweizer Nati bestreitet im Rahmen der Vorbereitung auf die WM in Bratislava und Kosice 4 Heimspiele. Am 26. April in Sierre und am Tag darauf in Genf bekommt es das Team von Trainer Patrick Fischer mit Frankreich zu tun. Zum Abschluss der Vorbereitung spielen die Schweizer 2 Partien gegen Gruppengegner Lettland – am 3. Mai in Herisau und am 4. Mai in Weinfelden.

Legende: Video Am Deutschland Cup: Nati verpasst gegen Russland Turniersieg abspielen. Laufzeit 03:11 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 11.11.2018.

Sendebezug: SRF zwei, sportaktuell, 02.03.2019, 22:15 Uhr

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.