Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Inhalt

Stimmen zur «Belle» Genazzi: «Wir haben mehr Herz gezeigt»

Freude bei Lausanne über den Playoff-Halbfinal-Einzug, Wehmut bei den SCL Tigers nach dem Scheitern im Viertelfinal.

Für Lausanne bedeutet der Einzug in die Playoff-Halbfinals eine Premiere in der Klubgeschichte. Kein Wunder, ist die Stimmung bei den Protagonisten gelöst und die Vorfreude auf die Vorschluss-Runde gross (siehe Videos oben).

Ganz anders war die Gemütslage bei den SCL Tigers. Dabei hatten die Emmentaler ihre Haut bei der 2. Playoff-Teilnahme der Klubgeschichte wesentlich teurer verkauft als beim Viertelfinal-Out 2011, als die Serie gegen den SCB gleich mit 0:4 verloren gegangen war.

So gesellte sich zur Enttäuschung auch eine Portion Stolz, schliesslich zeigten die Langnauer eine Saison, die ihnen die wenigsten zugetraut hätten.