Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Vor dem Duell gegen Lugano Davos und die ungewohnte Zeit für Liga-Spiele

Normalerweise steigt für den HCD in der Altjahrswoche mit dem Spengler Cup die grösste Eishockey-Party der Schweiz. Dieses Jahr müssen die Bündner in der Liga ran.

stoop
Legende: Wird in der National League statt am Spengler Cup spielen Lukas Stoop. Freshfocus

Es wäre für den HC Davos normalerweise eine spezielle Zeit. Die Aufmerksamkeit aller Hockeyfans der ganzen Schweiz richtet sich in der Altjahrswoche nämlich jeweils nach Davos, wo der traditionsreiche Spengler Cup ausgetragen wird.

Der HCD als Ausrichter ist dann immer mittendrin, trägt Spiele gegen internationale Gegner aus und liefert sich bestenfalls packende Duelle mit dem Team Canada.

Die Pflicht ruft

Heuer aber werden die Bündner gegen den HC Lugano antreten. Und der Anlass heisst nach der Corona-bedingten Absage nicht Spengler Cup, sondern für den HCD ganz ungewohnterweise zu diesem Zeitpunkt: National League.

«powerplay» am Sonntagabend

Die Spielzusammenfassungen der beiden NL-Sonntagspartien gibt es ab 22:00 Uhr auf SRF zwei in der Sendung «powerplay».

Dort hofft Davos, den Schwung aus der Wende gegen die Lakers (5:3 nach 0:2) mitnehmen zu können. Auch der HCL feilt nach der Quarantäne bis Mitte Dezember noch an der Topform. Zwei Overtime-Siege (gegen Biel und Ambri) und eine Niederlage gegen Zug zeigten die Tessiner seither.

Auch Biel und Gottéron im Einsatz

Im zweiten Duell vom Sonntag treffen 2 Teams aufeinander, die zuletzt Siege feiern konnten. Für Biel, das aus den letzten 4 Spielen 9 Punkte einfuhr, geht es zuhause gegen Freiburg darum, den Anschluss an die direkten Playoff-Plätze zu halten. Gottéron könnte mit einem Sieg Platz 2 übernehmen.

Video
Archiv: Davos dreht Spiel gegen Lakers
Aus Sport-Clip vom 23.12.2020.
abspielen

SRF zwei, powerplay, 23.12.2020, 23:05 Uhr;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Martin Gebauer  (Mäde)
    Früher freute ich mich auf den Spenglercup, war auch einige Male vor Ort. Aber das war noch in der guten alten Zeit, als die Teams das Turnier noch ernst nahmen und die Zuschauer keine Cüpli Hipster und Prosecco Tussis waren. Für mich ist der Spenglercup ein Grümpelturnier geworden, mit dem der HCD viel Geld verdient und dessen sportlicher Wert fragwürdig ist. Hätten wir über die Festtage normalen Meisterschaftsbetrieb, sähen wir das bessere Hockey.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von Stefan Gisler  (Stefan Gisler)
      Bin ichauch ihrer Meinung,sportlich wenig wert, ab und zu Unterhaltung, speziell letztes Jahr mit den Highlight Anbrí. Snost waren die letzen Jahre eher langweilig. Besser in der Zeit Meisterschaftsspiele durchführen und nicht den HCD durchfuttern.
      Ablehnen den Kommentar ablehnen