Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Ebbett trifft gegen Stephan.
Legende: So offen darf Tobias Stephans Kasten am Samstag in Bern nicht sein. Keystone
Inhalt

Vor Spitzenkampf gegen SCB Nicht nur die Statistik bereitet dem EVZ Sorgen

8 Liga-Spiele in Folge hat der SCB gegen den EV Zug gewonnen. Am Samstag kommt es in Bern zum Spitzenkampf.

1:6, 1:5, 3:6, 1:2, 2:5, 0:2, 0:3, 3:4: So liest sich die aus Zuger Sicht traurige Aneinanderreihung der letzten 8 Meisterschafts-Duelle gegen den SC Bern. Seit 21 Monaten wartet der EVZ auf einen NL-Sieg gegen die Hauptstädter.

Bringt Sieg im Cup die Wende?

Immerhin: Zuletzt schaffte es das Team von Dan Tangnes fast in die Verlängerung. Mark Arcobello schoss die Berner erst zwei Sekunden vor der 3. Sirene zum Sieg. Und das allerletzte Direktduell – jenes im Cup-Halbfinal – konnten die Zuger im Penaltyschiessen für sich entscheiden.

Sorgen um McIntyre

Beim EVZ verletzte sich am Freitag David McIntyre bei einem Bandencheck von Lausannes Dario Trutmann. Den Ausfall eines weiteren Ausländers «kann ich in der jetzigen Lage nicht gebrauchen», wurde Zugs Sportchef Reto Kläy in der Luzerner Zeitung zitiert. Das Tangnes-Team muss seit Anfang Dezember bereits auf Carl Klingberg verzichten. In Bern nicht dabei sein wird zudem der gesperrte Raphael Diaz.

Beim SC Bern feierte der künftige EVZ-Hüter Leonardo Genoni am Freitag seinen bereits 8. Saison-Shutout (1:0 gegen Davos). Allerdings wurde er in einer Szene von Rödin unsanft am Kopf getroffen. Denkbar, dass Coach Kari Jalonen auf Backup Pascal Caminada zurückgreift.

Sendebezug: SRF zwei, eishockeyaktuell, 11.1.19, 22:20 Uhr