Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Video ZSC Lions und Del Curto gehen getrennte Wege abspielen. Laufzeit 01:04 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 05.04.2019.
Inhalt

Zusammenarbeit beendet Kein neuer Vertrag für Arno Del Curto beim ZSC

Die ZSC Lions verlängern den auslaufenden Vertrag mit Arno Del Curto nicht. Auch die Assistenten gehen.

Nach gemeinsamen Analysen sind die ZSC Lions und ihr Trainer Arno Del Curto zum Schluss gekommen, den auslaufenden Vertrag nicht zu verlängern. Ausschlaggebend für die Klubverantwortlichen sei das Ausbleiben des sportlichen Erfolgs gewesen. Unter Del Curto hatten die Lions die Playoff-Teilnahme verpasst.

Damit ist nach nicht einmal 3 Monaten die Zusammenarbeit bereits wieder beendet. Am 14. Januar stellten die Lions Del Curto als Nachfolger von Serge Aubin vor und statteten ihn mit einem Vertrag bis Ende Saison aus.

Legende: Video Leuenberger über die Trennung von Arno Del Curto abspielen. Laufzeit 01:18 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 05.04.2019.

Seger und Liniger ebenfalls weg

Auch die beiden Assistenztrainer Michael Liniger und Mathias Seger werden nicht mehr an der Bande der ZSC Lions stehen. Seger zieht sich aus privaten Gründen wieder ganz vom Profisport zurück, während Liniger sich in Zukunft für die GCK Lions einsetzen wird.

Wer Nachfolger von Del Curto wird, ist noch offen. «Wir lassen uns Zeit», sagt Sportchef Sven Leuenberger. Auch im Team wird es diverse Wechsel geben: 2 Ausländerpositionen werden neu besetzt, bis zu 10 Spieler könnten neu zu den Lions stossen.

32 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.