Zum Inhalt springen

Header

Video
Wohlwend: «Das hat mir überhaupt nicht gefallen»
Aus Sport-Clip vom 06.01.2019.
abspielen
Inhalt

Die Stimmen zur U20-Pleite «Mit diesem Team hätten wir es weiterbringen können»

Trotz Chancenplus verpasst die Schweiz an der U20-WM Bronze. Das ärgert nicht nur den Coach.

Wie bereits den Halbfinal gegen Finnland verlor die Schweiz auch das Bronzespiel gegen Russland bereits im Startdrittel. Trainer Christian Wohlwend ärgerte sich nach dem Spiel masslos darüber: «Diesmal haben wir den Start nicht wie gegen Finnland verschlafen. Aber wir haben ängstlich gespielt. Das hat mir überhaupt nicht gefallen.»

Energieschub kommt zu spät

Schliesslich hätte sein Team in den vorherigen Partien gezeigt, dass man mit den besten Nationen mithalten kann. Erst als er dem Team in der 1. Drittelspause Energie gegeben habe, «ist es gegangen».

Mit dieser Truppe hätten wir mehr erreichen können.
Autor: Nando Eggenberger

Ins selbe Horn blies ein enttäuschter Nico Gross: «Wir wissen, dass wir es können. Leider haben wir das gegen Russland nicht über 60 Minuten gezeigt.»

Auch Captain Nando Eggenberger war sich ob der verpassten Chance im Klaren: «Mit dieser Truppe hätten wir es weiterbringen können, aber wir haben es selber ‹verseicht›.»

Video
Das sagen die Spieler zum verlorenen Bronze-Spiel
Aus Sport-Clip vom 06.01.2019.
abspielen

Statistik spricht für die Schweiz

Am Ende habe es aber nicht nur an der Ängstlichkeit zu Beginn gelegen, dass die Schweiz an einer U20-WM weiter auf die 2. Medaille seit 1998 warten muss, erklärte Wohlwend: «Wir haben ab dem 2. Drittel Zweikämpfe gewonnen und viele Chancen herausgespielt. Leider waren wir aber im Abschluss nicht kaltblütig genug. Das war der Unterschied.»

Tatsächlich belegt die Statistik die Aussagen des Trainers. Mit einem Schussverhältnis von 36:24 dominierte die Schweiz die Partie am Ende. Doch dass die Wahrheit auf dem Eis liegt, musste an dieser U20-WM auch die Schweiz schmerzlich erfahren.

Auszeichnung für Kuraschew

Der Schweizer Philipp Kuraschew wurde an der U20-Weltmeisterschaft in Vancouver und Victoria ins All-Star-Team gewählt. Der 19-jährige Center erzielte 6 Treffer und war der erfolgreichste Torschütze des Turniers. (sda)

Sendebezug: SRF 1, sportaktuell, 6.1.2019, 22:30 Uhr

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.