Zum Inhalt springen

Header

Video
Zusammenfassung Schweiz – Slowakei
Aus Sport-Clip vom 17.12.2021.
abspielen. Laufzeit 3 Minuten 35 Sekunden.
Inhalt

Länderturnier in Visp Eishockey-Nati gewinnt letztes Testspiel vor Olympia

Die Schweizer Eishockeyaner zeigen eine Leistungssteigerung und siegen gegen die Slowakei 3:2.

Die Schweizer Eishockey-Nationalmannschaft kann mit einem positiven Gefühl nach Peking reisen. Am Freitag gewann das Team von Patrick Fischer das letzte Testspiel vor den Olympischen Spielen mit 3:2 gegen die Slowakei und zeigte dabei eine starke Leistung.

Damit gelang der Schweiz eine kleine Revanche nach der 1:7-Klatsche gegen die Osteuropäer am Deutschland Cup. Gleichzeitig entschied sie damit das Dreiländerturnier in Visp für sich, denn sowohl die Fischer-Equipe als auch die Slowaken hatten ihre vorherigen Spiele gegen Lettland für sich entschieden.

Mottet entscheidet das Spiel

Die Partie war in vielerlei Hinsicht genau gegenteilig wie die Partie tags zuvor gegen die Letten verlaufen. Statt stark zu starten und danach abzubauen, begannen die Schweizer dieses Mal zurückhaltend und steigerten sich dann.

Im 1. Drittel gingen die Slowaken mit einem glücklichen Tor 1:0 in Führung. Milos Kelemen kam unverhofft an den Puck, sein Schuss wurde dann von Damien Riat ins eigene Tor abgelenkt (9.). Wenig später vergab Christoph Bertschy einen Penalty, und Goalie Reto Berra rettete sein Team in seinem 100. Nati-Spiel mit einer spektakulären Parade vor dem 2:0.

Nach der 1. Pause kamen die Schweizer dann markant stärker aus der Kabine und brachten diese Leistungssteigerung bis zur Schlusssirene aufs Eis. Der auffällige Denis Hollenstein erzielte nach zahlreichen Chancen zunächst den Ausgleich (35.), und legte im Powerplay im Schlussdrittel zum 2:1 nach (43.).

Wegen einer Kopie des 0:1 kassierte das Fischer-Team zwar noch einmal den Ausgleich: Diesmal lenkte Simon Le Coultre einen Schuss von Kelemen ins eigene Tor ab (46.). Doch dank eines Abstaubers von Killian Mottet in der 57. Minute konnte sich die Schweiz doch noch für den dominanten Auftritt belohnen.

So gehts weiter

Jetzt kehren die Eishockeyaner zunächst zurück in den Liga-Alltag, am 9. Februar startet die Nati dann gegen Russland in das Olympia-Turnier. Welche Spieler genau dabei sein werden – insbesondere, ob die NHL-Akteure anreisen dürfen –, ist immer noch nicht klar.

SRF zwei, sportlive, 17.12.2021, 19:35 Uhr;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Aktuell sind keine Kommentare unter diesem Artikel mehr möglich.