Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Video Fischer: «4 Tore geschenkt. Das nervt mich.» abspielen. Laufzeit 02:05 Minuten.
Aus sportlive vom 21.05.2019.
Inhalt

Stimmen zur 4:5-Niederlage Fischer: «Haben den Tschechen 4 Tore geschenkt»

Nach der 4:5-Niederlage gegen Tschechien im letzten Gruppenspiel sind die Schweizer enttäuscht und üben Selbstkritik.

Die Schweiz war wieder einmal knapp an einem grossen Team dran, und hat trotzdem verloren. Mit 4:5 unterlag die Nati den Tschechen. Dementsprechend enttäuscht ist man im Schweizer Lager.

Coach Patrick Fischer analysiert:

  • «Heute haben wir einen schlechten Tag mit der Scheibe eingezogen.»
  • «Wir haben ihnen 4 Tore geschenkt. Die Tschechen hatten nur 5 bis 6 Chancen. Das nervt mich.»
  • «Im Powerplay sind wir nicht genug ‹sharp›.»

Fischer kann nach drei Niederlagen kein positives Fazit für die Gruppenphase ziehen und er bedauert, nun Bratislava verlassen zu müssen. Die Schweiz reist für den Viertelfinal nach Kosice, wo sie am Donnerstag um 16:15 Uhr auf Kanada trifft.

Legende: Video Niederreiter: «Ins offene Messer gelaufen» abspielen. Laufzeit 01:13 Minuten.
Aus sportlive vom 21.05.2019.

«Wir haben die Niederlage verdient», sagt Nino Niederreiter nach seinem ersten WM-Einsatz. Man sei teilweise zu offensiv gewesen: «Wir sind ins offene Messer gelaufen.»

Legende: Video Scherwey: «Ganz klare Worte in der Garderobe» abspielen. Laufzeit 01:35 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 21.05.2019.

Doppeltorschütze Tristan Scherwey meinte nach dem Spiel, dass das Team zu viele Fehler in den ersten zwei Dritteln gemacht habe. Man sei nach 40 Minuten frustriert gewesen. Doch Fischer habe die richtigen Worte gefunden und die Mannschaft neu motiviert, sagte Scherwey.

Für Lukas Frick gibt es auch Positives: «Das letzte Drittel nehmen wir mit. Wir haben wirklich gekämpft und sind noch einmal rangekommen.»

Legende: Video Frick: «Das letzte Drittel können wir mitnehmen» abspielen. Laufzeit 01:09 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 21.05.2019.

Sendebezug: «sportlive», SRF zwei, 21.05.2019, 12:15 Uhr

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Jonas Baumgartner  (J. Baumgartner)
    Sehr erfrischend, dass Fischer auf die "Resultat-Schönreden-Suggestiv"-Fragen pragmatisch und ehrgeizig antwortet, ohne die Leistung insgesamt herunterzuspielen. Zeigt von der Winner-Mentalität im Staff. Kein Wunder, wenn sich das auch auf die Spieler auswirkt.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen