Zum Inhalt springen

Header

Video
Josi hat entscheidenden Anteil am Sieg
Aus Sport-Clip vom 17.12.2019.
abspielen
Inhalt

2 Tore, 1 Assist gegen Rangers Josi vom MVP zum Matchwinner

Roman Josi steuert beim 5:2-Sieg von Nashville bei den NY Rangers 2 Tore und 1 Vorlage zum Erfolg bei.

Da hat jemand den Schwung von den «Sports Awards» mitgenommen: Als hätte er die Richtigkeit seiner Wahl zum MVP des Jahres unterstreichen wollen, führte Roman Josi einen Tag später seine Predators bei den New York Rangers zum Sieg.

Nachdem er beim 1:0 von Rocco Grimaldi assistiert hatte, erzielte Josi seine Tore auf unterschiedliche Art. Bei Spielhälfte schloss er einen langen Lauf aus dem eigenen Drittel mit einem Schlenzer zum 2:1 ab.

Das den Sieg sicherstellende 4:2 markierte der Berner in der vorletzten Minute mit einem Empty Netter von der Bande hinter dem eigenen Tor – also über das ganze Spielfeld. Josi wurde anschliessend hinter Torhüter Juuse Saros (39 Paraden) zum zweitbesten Spieler der Partie gewählt.

Teamkollege Yannick Weber kam auf gut 12 Minuten Eiszeit.

Washington erstmals torlos

Dean Kukans Columbus schlug Jonas Siegenthalers Washington mit 3:0. Die Capitals blieben in dieser Saison erstmals ohne eigenen Torerfolg. Denis Malgin gewann mit Florida gegen Ottawa mit 6:1, blieb aber ohne Skorerpunkt.

Kowaltschuk auf dem Waiver

Die Los Angeles Kings haben sich nach gut eineinhalb Jahren von Ilja Kowaltschuk getrennt. Der NHL-Klub setzte den russischen Star-Stürmer auf die Waiverliste, sein Vertrag soll aufgelöst werden. Kowaltschuk (36) hat in dieser Saison in nur 17 Einsätzen 9 Skorerpunkte für das Schlusslicht der Western Conference verbucht.

3 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Adrian Flükiger  (Ädu)
    Solche Schüsse ins leere Tor sind eben Klasse-Tore!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Kevin Huber  (kvnhbr)
    In diesem Spiel gabs noch eine kuriose Szene... Beim Stand von 1:1 schossen die NYR das vermeintliche 2:1! Der Schuss prallte an den Pfosten, das Torlicht blitzte und die Spieler jubelten. Der Puck prallte vom Pfosten an Saros und kullerte auf die Linie, wo er liegen blieb. Der SR pfiff nicht ab, zeigte auch kein Tor an :‘). Nach einem Blick zum SR sicherte Saros den Puck und die Szene wurde kurz per Video geprüft. Kurz darauf schoss Josi das 1:2, das Momentum war zu dieser zeit klar bei NY
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Franz Huber  (Raffi)
    Da waren sie aber sehr stark unter Druck. Saros mit seinen 39 Paraden sicher der Matchwinner. Ohne seine tollen Paraden wäre es ganz schwer geworden. Aber sie haben wirklich gekämpft, den Goalie gut unterstützt und die wichtigen 2 Punkte geholt. Toll auch der 2. Sieg für Columbus gegen die Caps innert einer Woche. Korpisalo mit zwar "nur" 30 saves, darunter aber einige Hochkaräter, auch der Matchwinner. Wilson muss dann wieder mal aus Frust in der 58. einen Gegner an die Bande kleben.Der nervt!!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen