Zum Inhalt springen

Header

Video
Josi: «Das ist eine unglaublich schöne Anerkennung»
Aus Sport-Clip vom 15.12.2019.
abspielen
Inhalt

MVP des Jahres Roman Josi: Der stille Star

Josi wurde an den «Sports Awards» eine besondere Ehre zuteil: Der NHL-Verteidiger erhielt als wertvollster Mannschaftssportler den erstmals vergebenen Award «MVP des Jahres».

Nicht nur hierzulande, sondern auch in Nordamerika geniesst Roman Josi einen ausgezeichneten Ruf. Nach Einschätzung dortiger Eishockey-Experten gehört der Berner zu den acht besten Verteidigern der NHL. 2019 nahm der zweifache WM-Medaillengewinner und MVP der WM 2013 bereits zum zweiten Mal am All-Star-Game der besten Eishockeyliga der Welt teil.

Bei den Nashville Predators, denen er sich 2010 nach der Meistersaison mit dem SC Bern angeschlossen hatte, ist Josi mittlerweile zur Schlüsselfigur aufgestiegen. Der exzellente Schlittschuhläufer ist ein Mann für sämtliche Situationen – defensiv wie offensiv.

Video
Aus dem Archiv: Josi trifft doppelt
Aus Sport-Clip vom 09.10.2019.
abspielen

Captain und Führungspersönlichkeit

Nicht nur aufgrund seiner spielerischen Qualitäten, sondern auch wegen seiner Bodenständigkeit, führt Josi das Team aus dem US-Bundesstaat Tennessee seit der Saison 2017/18 als Captain an.

Dank seiner Ende Oktober finalisierten Vertragsverlängerung ist der 29-Jährige auch in der Lohnhierarchie oben angekommen. Der bis 2028 gültige Kontrakt bringt ihm jährlich gut neun Millionen Dollar brutto ein und macht ihn zum am drittbesten verdienenden Verteidiger der NHL.

Video
Aus dem Archiv: Mega-Vertrag für Roman Josi
Aus eishockeyaktuell vom 29.10.2019.
abspielen

Wie ein Schweizer Uhrwerk

Josi ist trotz Bekanntheit kein Lautsprecher, keiner der die grosse Aufmerksamkeit sucht. Er ist vielmehr jemand, der zuverlässig seinen Job macht – wie ein Schweizer Uhrwerk.

Der Hockeystar ist sich bewusst, dass seine Rolle als Aushängeschild der Predators über seine Leistung auf dem Eis hinausgeht. Deshalb scheut sich der Schweizer nicht, auch ausserhalb der Stadien Verantwortung zu übernehmen. So geschehen während des Stanley-Cup-Finals 2017 gegen Pittsburgh, als sich Josi die Zeit nahm, um einen an Krebs erkrankten Jungen zu besuchen und ihm Mut zuzusprechen.

Mit seinem selbstsicheren Auftreten verkörpert Josi die neue Generation Schweizer Eishockeyspieler und inspiriert mit seiner gewinnenden und bescheidenen Art viele junge Sportler, die ihrem Idol nacheifern.

Video
MVP Roman Josi
Aus Sport-Clip vom 08.11.2019.
abspielen

Sendebezug: «Sports Awards», SRF 1, 15.12.19, 20:05 Uhr

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Hans Peter  (Hanspeter97)
    Ich denke wenn es einer verdient hat dann er. Eishockey ist nationalsport und Josi ist einer der weltbesten seines Fachs. Hat er mehrfach bei den preds und auch in der Ch Nati bewiesen. Hätte es diesen award schon eher gegeben hätte den wohl Mark Streit verdient. Als Wegbereiter für die heutige Generation Schweizer eishockey Spieler in der NHL. Gestern Nacht waren 12(!) Schweizer bei ihren nhl teams im Einsatz. Vor 15 Jahren undenkbar.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Thapisan Thayananthan  (Thapisan Thayananthan)
    Gratulation Roman Josi!! Ich hätte es aber auch Clint Capela gegönnt ,da er tolle Leistung zeigt und es mal Premiere wäre für die Sportart Basketball.Leider hat Basketball in der Schweiz nicht so eine gute Bedeutung wie z.B Fussball, Eishockey oder Ski usw. Aber Josi ist ein Top Internationaler Spieler ,wie auch auch die anderen. Capela bricht Rekorde nach Rekorde in Houston ,nur wegen dem schon hätte es er verdient. Ich sage das aus meiner Perspektive, jeder kann hier eine andere Meinung haben.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen