Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Video Bärtschis Solo mit frechem Abschluss abspielen. Laufzeit 00:19 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 31.03.2019.
Inhalt

Erfolgreiche Schweizer Nacht Bärtschi trifft bei Canucks-Sieg

Sven Bärtschi trägt sehenswert zu Vancouvers 3:2-Sieg n.P. bei, Carolina feiert einen wichtigen Erfolg im Playoff-Kampf.

In seinem dritten Spiel nach dem Comeback reiht sich Sven Bärtschi in der NHL wieder unter die Torschützen. Er schiesst beim 3:2-Sieg n.P. von Vancouver gegen Dallas das 2:0 – dies mit einem sehenswerten Solo.

Während die Vancouver Canucks weit von einem Platz in den Playoffs entfernt sind, verpassten es die Dallas Stars, das Weiterkommen frühzeitig sicherzustellen.

Carolina findet zum Siegen zurück

Einen wichtigen Sieg im Playoff-Kampf feierten die Carolina Hurricanes. Beim 5:2-Heimerfolg gegen die Philadelphia Flyers steuerte der Schweizer Stürmer Nino Niederreiter in der 14. Minute einen Assist zum zwischenzeitlichen 1:1-Ausgleich der Hurricanes bei. Dank dem Sieg nach zuletzt 2 Niederlagen liegt Carolina in der Metropolitan Division auf Platz 4.

Die weiteren Schweizer im Einsatz:

  • Dean Kukan steuerte bei Columbus' 5:2-Sieg gegen Nashville einen Assist bei. Auf Seiten der Predators kam Roman Josi auf fast 24 Minuten Eiszeit, Yannick Weber war derweil überzählig.
  • Die in der Metropolitan Division abgeschlagenen New Jersey Devils unterlagen den St. Louis Blues mit 2:3 n.V. Nico Hischier und Mirco Müller blieben auf Seiten der Devils ohne Skorerpunkt.
  • Timo Meier assistierte bei San Joses 4:3-Sieg n.V. gegen Las Vegas zum zwischenzeitlichen 1:1. Der Appenzeller hatte jüngst den Schweizer Punkte-Rekord von Mark Streit geknackt, mittlerweile liegt er bei 63 Punkten.

Sendebezug: Radio SRF 3, Morgenbulletin, 31.03.19, 08:10 Uhr

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Franz Huber  (Raffi)
    Endlich wieder mal ein Sieg und erst noch genau im richtigen Moment. Heimvorteil gesichert und den 1. Runden Gegner geschlagen. Timo Meier heute wieder eine Macht, mit 10 Hits und seinem 35. Assist plus die 29 Tore macht 64 Punkte. Bärtschi nur mit gut 10 Minuten, die wollen ihn wohl langsam wieder heranführen. Dennoch ein Supertor und später verlädt er noch den Goalie herrlich, trifft aber nur den Pfosten. Ist schon Schade dass er nie eine volle Saison durchspielen kann.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Franz Huber  (Raffi)
    Das war ein hart erkämpfter Sieg. Vor dem 1. empty netter bei 6on4 hat es aber gebrannt vor Mrazek. Zum Glück macht der diverse key saves in den letzten 10 Minuten. Philly ist halt auch nicht aus Pappe. Schützenhilfe hätten sie vorallem heute gebraucht. Die Preds liegen aber nach 2 Dritteln 2:5 hinten gegen CBJ. Und die Jets verlieren gegen Montreal. So lägen die Preds dann nach Verlustpunkten bereits hinter STL (OT Sieg@Devils). Vielleicht drehen sie das Spiel ja noch. Eher nicht:-)
    Ablehnen den Kommentar ablehnen