Zum Inhalt springen

Führung übernommen Fleury und Marchessault zaubern Vegas zum Sieg

Die Golden Knights schlagen die Winnipeg Jets dank einem überragenden Duo 4:2. Damit führen sie in der Serie 2:1.

Legende: Video Sbisa mit Vegas im Hoch abspielen. Laufzeit 1:03 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 17.05.2018.

Die Vegas Golden Knights haben im Conference-Final gegen die Winnipeg Jets nach dem dritten Spiel erstmals die Führung übernommen. Das Team mit dem Zuger Luca Sbisa gewann sein erstes Heimspiel 4:2.

Marchessault trifft erneut doppelt

Wie zuletzt beim 3:1-Auswärtserfolg im zweiten Duell glänzte Jonathan Marchessault als zweifacher Torschütze für die Golden Knights. Der 27-jährige Franko-Kanadier erzielte bereits nach 35 Sekunden die Führung für die Gastgeber – dies nach einem wunderbar abgeschlossenen Konter.

Legende: Video Marchessaults Treffer nach 35 Sekunden abspielen. Laufzeit 0:12 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 17.05.2018.

Drei Sekunden vor der Schlusssirene traf Marchessault ins leere Tor. Sbisa beendete die Partie nach knapp 17 Minuten Eiszeit mit einer Plus-1-Bilanz.

Fleury lässt Winnipeg verzweifeln

Ebenfalls erneut einen herausragenden Abend erwischte Keeper Marc-Andre Fleury. Dem 33-jährigen Kanadier gelangen 33 Saves – 15 davon in den letzten 20 Minuten. Davon fielen einige Paraden spektakulär aus.

Das vierte Spiel der Best-of-7-Serie findet in der Nacht auf Samstag Schweizer Zeit ebenfalls in Las Vegas statt.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Franz Huber (Raffi)
    Diesmal war es wirklich eine Abwehrschlacht. Im 3. Drittel als die Jets so überlegen waren wie Vegas es im 1. war. Da war Fleury sicher Gold wert. Aber alleine kann auch ein Fleury in Topform die Jets nicht am Skoren hindern. Die haben alle sehr gut mitverteidigt im 3., wo sie so richtig unter Druck waren. Erwähnenswert auch James Neal der das 2. macht und den GW von Tuch vorbereitet. Obwohl er im 1. den Ellbogen von Byfuglien voll im Gesicht hatte. Dachte der ist out, so benommen wie er aussah.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen