Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Hischier mit neuem Chef Devils feuern Headcoach Hynes

New Jersey reagiert auf die jüngste Negativ-Serie und nimmt einen Trainerwechsel vor.

John Hynes
Legende: Steht nicht mehr hinter den Devils-Spielern an der Bande John Hynes imago images

John Hynes ist nicht mehr Headcoach der New Jersey Devils. Einen Tag nach der 1:7-Klatsche bei den Buffalo Sabres wurde der 44-jährige Amerikaner entlassen. Sein Nachfolger wird der bisherige Assistent Alain Nasreddine. Peter Horachek steigt vom Scout zum Assistenztrainer auf. Damit erhalten die beiden Schweizer Nico Hischier und Mirco Müller ein neues Chef-Duo.

«John ist ein respektierter Leader, Talent-Entwickler und Freund. Deshalb fiel uns diese Entscheidung schwer», sagte General Manager Ray Shero. «Aber wir sind von der Leistung auf dem Eis enttäuscht und glauben, dass ein Wechsel nötig wurde.» New Jersey belegt derzeit den zweitletzten Rang in der Eastern Conference.

Hynes coachte die Devils seit Juni 2015. Erst im Januar unterzeichnete er bei der Franchise einen neuen Mehrjahres-Vertrag.