Zum Inhalt springen
Inhalt

Josi legt zweimal auf 8 Schweizer, 5 Assists, aber nur 2 Sieger

In der Nacht auf Sonntag kamen in der NHL haufenweise Schweizer zum Einsatz. Mit bescheidener Anzahl Siege.

Hockeyspieler
Legende: Muster ohne Wert Roman Josi gelingen bei Nashvilles Niederlage 2 Assists. Keystone

Für Nashville-Captain Roman Josi waren die Saison-Assists Nummer 20 und 21 gegen Boston ein schwacher Trost. Gegen die Bruins setzte es eine 2:5-Niederlage ab. Die Winnipeg Jets sind in der Tabelle der Western Conference mittlerweile enteilt, weisen trotz einer Partie weniger 4 Punkte Reserve auf.

Josi findet Turris – 2:2

Zweimal konnten die «Preds» gegen Boston einen Rückstand wettmachen. In der Schlussphase zogen die Bruins dank der Paradelinie um Brad Marchand, David Pastrnak und Patrice Bergeron davon. Kevin Fiala und Yannick Weber blieben für Nashville ohne Skorerpunkte.

So lief es den weiteren Schweizern:

  • Jonas Siegenthaler macht seine Sache bei Washington weiterhin gut: 1 Assist und über 16 Minuten Eiszeit lautet die Bilanz des Ex-ZSC-Verteidigers beim 4:0 der «Caps» über Ottawa.
Legende: Video Siegenthaler leitet «Caps»-Sieg ein abspielen. Laufzeit 00:23 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 23.12.2018.
  • Ebenfalls einen Assist, der zur Makulatur verkommt, holt sich Sven Andrighetto ab. Er verliert mit Colorado 4:6 in Arizona.
  • Dasselbe Schicksal ereilt Timo Meier: Eine Vorlage bei San Joses 2:3 n.V. gegen Los Angeles.
  • Während Denis Malgin ohne Punkt bleibt, seine Florida Panthers aber Detroit 2:1 schlagen, zieht Nino Niederreiter mit Minnesota die 4. Niederlage de suite ein: 1:2 n.V. gegen Dallas.

Sendebezug: SRF 3, Morgenbulletin, 23.12.2018, 7:31 Uhr

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Franz Huber (Raffi)
    Immerhin haben Minny und die Sharks noch einen Punkt geholt. Tolles 2 Tore Comeback, eingeleitet durch Meier's schöne Torvorlage in der 51. Meier stand bei beiden Treffern auf dem Eis +2. Unglaublich was für eine Präsenz er hat und wieviele Scheiben er sich holt in der O Zone. Stark. Auch sehr auffällig heute Andrighetto in der 2. L. und im 2. PP Team mit über 16 Min. Da kann er seine Stärken ausspielen. Die Avs haben ja im 3. auch noch 3 Tore aufgeholt. Leider halt doch keine Punkte mitgenommen
    Ablehnen den Kommentar ablehnen