Zum Inhalt springen

Header

Video
Josis Assist durch die Beine von DeBrincat hindurch
Aus Sport-Clip vom 18.12.2021.
abspielen. Laufzeit 22 Sekunden.
Inhalt

Nashville in der NHL im Hoch Josi liefert Vorlage zum 7. Sieg in Serie

Beim 3:2 auswärts gegen Chicago steuert Nashvilles Roman Josi den entscheidenden Pass zum Gamewinner in der Overtime bei.

Wegen dem Covid-19-Protokoll beklagt Nashville aktuell 8 Ausfälle auf dem Eis. Auch Trainer John Hynes muss zu Hause ausharren. Trotzdem hat der 46-jährige Headcoach weiter grosse Freude an seinen Schützlingen: Beim 3:2 nach Verlängerung im United Center in Chicago reihten die Predators in der NHL den 7. Sieg aneinander.

In der 12. Minute legte Thomas Novak für die Gäste vor und buchte seinen Premieren-Treffer im Dress der Mannschaft aus Tennessee. Die Blackhawks (mit dem Schweizer Philipp Kurashev) schafften den Ausgleich und korrigierten auch prompt Nashvilles 2:1-Führung im Schlussdrittel.

Tanner Jeannot, Roman Josi und Eeli Tolvanen liegen sich auf dem Eis in den Armen.
Legende: Die Freude ist ihnen ins Gesicht geschrieben Torschütze Tanner Jeannot (links) und Assistgeber Roman Josi (rechts) jubeln zusammen mit Eeli Tolvanen. Keystone

Mittels Blitztreffer zum nächsten Sieg

In die Verlängerung starteten die formstarken «Preds» vehement. Nach nur 58 Sekunden versenkte Tanner Jeannot die Scheibe zum Sieg. Der Kanadier lenkte einen Pass von Roman Josi in die Maschen. Der Berner Captain erzielte seinen bereits 29. Skorerpunkt der laufenden Saison.

Mosers Strafe war nicht entscheidend

Box aufklappen Box zuklappen

Janis Moser kam bei seinem erst 2. Einsatz in der NHL zum 1. Sieg. 4 Tage nach seinem Debüt gewann der 21-jährige Verteidiger mit den Arizona Coyotes bei Anaheim 6:5 nach Verlängerung. Der Seeländer kassierte in der 53. Minute seine Premieren-Strafe in der NHL, die vom Gegner umgehend zum 5:5-Ausgleich genutzt wurde.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen