Cory Schneider zu Ambri

Ein Weltklasse-Goalie aus der NHL verstärkt Ambri-Piotta. Für die Zeit des Lockouts wird der amerikanisch-schweizerische Doppelbürger Cory Schneider von den Vancouver Canucks das Tor der Leventiner hüten.

Cory Schneider (r.) hütet für die Zeit des NHL-Lockouts das Tor von Ambri. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Cory Schneider (r.) hütet für die Zeit des NHL-Lockouts das Tor von Ambri. Keystone

Seit vier Saisons spielt der 26-jährige Cory Schneider in der NHL, wo er sich während der letzten Saison auf Kosten des erfahrenen Roberto Luongo den Posten als Stammgoalie erobert hatte. Statistisch war Schneider der zweitbeste NHL-Keeper der Regular Season in der letzten Saison.

Debüt am Wochenende gegen Kloten

Schneider, der das Ausländerkontigent nicht belasten wird, bekommt in der Leventina vorerst während der Dauer des Lockouts einen Vertrag bis Ende Jahr mit Option auf Verlängerung bis Ende Saison. Am Wochenende soll er gegen Kloten sein Debüt geben.

Der 1,88 m grosse Schlussmann gilt als äusserst beweglicher Butterfly-Goalie. Er war 2004 im NHL-Draft in der ersten Runde von den Canucks gezogen worden. Ambris aktueller Stammkeeper ist der Kanada-Schweizer Nolan Schaefer.