Zum Inhalt springen

Header

Video
Fribourgs Sieg gegen Biel im letzten Duell
Aus Sport-Clip vom 18.01.2013.
abspielen
Inhalt

National League Fribourg - Sehnsucht nach dem Titel

Wie immer, wenn in den Playoff-Viertelfinals der Quali-Sieger auf den Achtplatzierten trifft, sind die Rollen klar verteilt. Alles andere als ein Sieg von Gottéron über Biel wäre eine Sensation.

Erstmals seit 1994 hat Fribourg die Qualifikation wieder als Sieger abgeschlossen. Der Weg zum langersehnten ersten Meistertitel in der Klubgeschichte führt vorerst über Biel (Spiel 1 am Samstag ab 20.00 Uhr live auf SRF zwei).

Das Team von Hans Kossmann konnte die Seeländer in 6 Quali-Spielen dieser Saison 5 Mal bezwingen, 3 Mal davon klar. Nicht nur deshalb ist Gottéron Favorit.

Stärken: Spielerische Klasse und Goalie Conz

Wie Biel verfügt auch Fribourg über einen starken Goalie. Mit einer Fangquote von 92,96 % hielt Benjamin Conz in der Quali gar noch etwas zuverlässiger als Reto Berra (90,6%). Conz war der beste Keeper der Liga.

Verlassen können sich die Saanestädter zudem auf starke Schweizer Offensivspieler wie den für noch 2 Spiele gesperrten Julien Sprunger, Andrei Bykow oder Benjamin Plüss. Die spielerische Klasse der «Drachen» ist unbestritten.

Schwächen: «Wasserverdrängung» und Physis

In Fribourgs Reihen fehlen, abgesehen von Mike Knöpfli oder Shawn Heins, Spieler mit grosser Wasserverdrängung. Gottéron gehört nicht zu den physisch stärksten Teams der Liga.

Quali-Duelle Fribourg - Biel

14.09.2012Fribourg - Biel4:1Video
12.10.2012Biel - Fribourg2:3 n.V.Video
16.11.2012Fribourg - Biel3:4Video
30.11.2012Biel - Fribourg0:3Video
12.01.2013Biel - Fribourg1:2 n.V.Video
18.01.2013Fribourg - Biel4:1Video

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen