Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

3:0-Sieg gegen Schaffhausen GC-Befreiungsschlag dank Ben Khalifa

Der GC-Stürmer trifft gegen Schaffhausen dreifach und verhilft den Hoppers damit zum ersten Sieg in der Rückrunde.

Nassim Ben Khalifa.
Legende: Erzielte einen Hattrick Nassim Ben Khalifa. Freshfocus

Nachdem Nassim Ben Khalifa wie seine Teamkollegen während 43 Minuten vergebens angerannt war, brach er mit einem sehenswerten Schlenzer kurz vor der Pause den Bann. Bis zur 64. Minute stellte der 28-Jährige in der Folge seinen ersten Hattrick in der Meisterschaft seit 2017 sicher.

Zé Turbo glänzt als Vorbereiter

Der Trainerwechsel von Uli Forte zu Goran Djuricin wirkte sich bei GC nicht nur auf Ben Khalifa positiv aus, das gesamte Team wirkte in Schaffhausen wie ausgetauscht. Positive Impulse setzte vor allem auch Neuzuzug Zé Turbo. Der 23-jährige Angreifer, der in der Vorwoche noch dem Kader der Schaffhauser angehört hatte, bereitete zwei Tore Ben Khalifas vor.

Noch besser wurde der ohnehin erfolgreiche GC-Nachmittag durch die Nachrichten aus dem Waadtland, wo der FC Vaduz bei Stade Lausanne-Ouchy nicht über ein 1:1 hinaus kam. Aufgrund des Remis schloss GC nach Punkten wieder zu den auf dem Barrageplatz klassierten Liechtensteinern auf.

sda/mas

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

5 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.