Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Nur Remis gegen Vaduz GC gibt wieder Punkte ab

Die Zürcher mühen sich im Letzigrund in der 12. Runde der Challenge League gegen Vaduz zu einem 3:3.

Enttäuschter GC-Spieler.
Legende: Enttäuscht Die Grasshoppers müssen einen weiteren Rückschlag verkraften. Freshfocus

Zwar gingen die Grasshoppers durch Aleksandar Cvetkovic bereits nach 12 Minuten in Front. Nach einer guten Stunde führten die Gastgeber gar mit 3:1, brachten den herausgespielten Vorsprung allerdings nicht über die Zeit.

Tunahan Cicek brachte den Gast aus Liechtenstein in der 36. Minute erstmals zurück ins Spiel, Manuel Sutter (69.) und Joker Noah Frick (87.) sorgten nach der Pause für das Vaduzer Comeback. Für den 17-jährigen Sohn von Vaduz-Coach Mario Frick war es der 2. Treffer im 2. Teileinsatz gegen GC.

Wil kann GC überholen

Das Team von Uli Forte verpasste es durch das 2. Remis in Folge, zumindest vorübergehend nach Punkten zu Leader Lausanne aufzuschliessen. Stattdessen droht der FC Wil mit einem Sieg gegen Aarau am Sonntag am Absteiger aus Zürich vorbeizuziehen.

3 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Josef Graf  (Josef Graf)
    Nun hat es Wil im Heimspiel gegen Aarau selber in der Hand, mit einem Sieg GC in der Tabelle zu überholen. Speziell dabei ist, dass GC in dieser Saison Wil zweimal geschlagen, also gegen Wil 6:0 Punkte geholt hat. Dies zeigt die erschreckende Inkonstanz von GC auf.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Fabio Del Bianco  (fäbufuessball)
    So ganz erwartungsgemäss ist weder das Resultat noch der Tabellenplatz von GC! Sicher noch weit weg von einem "Drama"; die Saison ist noch lang genug. Aber sollte sich noch ein anderes Team (ausser Lausanne) dazu entschliessen einen Lauf zu starten, dann wird es ungemütlich beim Rekordmeister. Überzeugend sieht anders aus.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von Daniel Hüppin  (Daniel Hüppin)
      @Fabio Del Bianco: Ja, GC hat in dieser Saison noch selten überzeugend gespielt. Vielleicht ist das naiv von mir, aber ich hoffe darauf, dass es GC selber ist, dass sich diese Saison noch entschliesst, einen Lauf zu starten. Auch wenn das erst nach der Winterpause wäre, könnte sich GC damit noch lange im Kampf um den direkten Aufstieg oder den Barrageplatz eine gute Ausgangslage verschaffen.
      Ablehnen den Kommentar ablehnen