Zum Inhalt springen

Header

Video
Kriens kassiert kurz vor Schluss den 2:2-Ausgleich
Aus Sport-Clip vom 24.06.2020.
abspielen
Inhalt

Remis gegen Lausanne-Ouchy Kriens verpasst Sprung auf Platz 2

Die Luzerner mussten sich in der 25. Challenge-League-Runde zuhause gegen Stade-Lausanne-Ouchy mit einem 2:2 begnügen.

Am Dienstag hatten Vaduz und die Grasshoppers jeweils unentschieden gespielt. Kriens hätte am Mittwoch davon profitieren können. Mit einem Heimsieg gegen Stade-Lausanne-Ouchy wären die Innerschweizer auf den 2. Platz vorgestossen. Die Krienser mussten sich gegen die Waadtländer aber mit einem 2:2 begnügen.

Sieg in der Schlussphase vergeben

Mit einem Kopfballtor von Igor Tadic glichen die Gastgeber kurz vor der Pause einen Rückstand schnell aus. Daniel Follonier erzielte nach 55 Minuten das vermeintlich entscheidende 2:1. Nach 87 Minuten sicherte der eingewechselte Dylan Tavares den Lausannern aber noch einen Punkt.

Hinter dem souveränen Leader Lausanne-Sport bleibt der Kampf um den 2. Platz und die Teilnahme an der Barrage spannend. Kriens liegt weiterhin einen Punkt hinter Vaduz und den Grasshoppers.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen