Zum Inhalt springen

Header

Video
Zusammenfassung Lausanne-Ouchy - GC
Aus Sport-Clip vom 29.10.2020.
abspielen
Inhalt

Sieg bei Stade Lausanne GC entscheidet Spitzenkampf für sich

Die Zürcher setzen sich in der 7. Runde der Challenge League mit 2:1 bei Stade Lausanne-Ouchy durch.

Auf dem Weg zum 5. Saisonsieg mussten die Grasshoppers bei Stade Lausanne-Ouchy einen Rückstand wettmachen. Die Gastgeber gingen nach 53 Minuten durch Dylan Tavares dos Santos in Führung. Ab der 66. Minute und einer gelb-roten Karte gegen Lausannes Yanis Lahiouel konnten die Zürcher in Überzahl spielen.

Diesen Vorteil vermochte GC auszunutzen. Nuno Henrique Pina Nunes sorgte in der 71. Minute für den Ausgleich der Gäste. 3 Minuten vor dem Ende schoss Léo Bonatini die Zürcher per Elfmeter zum Sieg.

GC zurück an der Tabellenspitze

Dank dem Sieg auf der Pontaise führt GC die Rangliste zumindest bis am Freitag mit 3 Punkten Vorsprung auf Lausanne-Ouchy an. Die grösste Gefahr im Kampf um den Spitzenplatz der Challenge League stellt aber der derzeit aufgrund mehrerer Coronavirus-Infektionen nicht spielfähige FC Winterthur dar. Der Kantonsrivale liegt bei 2 Spielen weniger 5 Punkte hinter den Grasshoppers.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen