Zum Inhalt springen

Header

Video
Zusammenfassung Aarau - GC
Aus Super League – Goool vom 30.07.2020.
abspielen
Inhalt

Vaduz festigt Platz 2 GC patzt und sieht seine Felle im Barrage-Kampf davonschwimmen

Die Aufstiegsträume von Rekordmeister und -cupsieger Grasshoppers haben einen weiteren und vielleicht entscheidenden Dämpfer erfahren. Das Team von Coach Zoltan Kadar holte in Aarau (2:2) nur einen Punkt.

Der Rückstand auf Vaduz beträgt vor der letzten Runde in der Challenge League 3 Punkte. Zudem weisen die Zürcher die um 3 Treffer schlechtere Tordifferenz auf. GC müsste am Sonntag also zuhause Winterthur schlagen und gleichzeitig auf einen Sieg von Kriens gegen Vaduz hoffen.

Fernduell Vaduz vs. GC vor der 36. Runde

2.Vaduz77 : 5164
3.GC69 : 4661

GC wacht zu spät auf

Nach einer Stunde hatte es für GC auf dem Aarauer Brügglifeld noch hoffnungsloser ausgesehen. Die defensiv desolaten Gäste lagen nach zwei Toren von Aarau-Stürmer Liridon Balaj (12./60.) 0:2 zurück. Goalie Mirko Salvi, der beim 2. Gegentreffer an einer Flanke vorbeisegelte, hatte mehrmals einen höheren Rückstand verhindert.

Video
Die Stimmen zum Barrage-Duell zwischen Vaduz und GC
Aus Super League – Goool vom 30.07.2020.
abspielen

Der formstarke Mychell Chagas mit seinen Toren 10 und 11 im 9. Einsatz für GC sicherte dem Traditionsklub immerhin einen Punkt. In der Nachspielzeit wurde den Zürchern nach einer regelwidrigen Intervention von Aaraus Jérôme Thiesson ein Penalty verwehrt.

Mit 2 Punkten aus den letzten 3 Spielen fiel GC nicht nur aus dem Rennen um den direkten Aufstieg, sondern sieht auch den Barrage-Platz entschwinden.

Video
Zusammenfassung Vaduz - Schaffhausen
Aus Super League – Goool vom 30.07.2020.
abspielen

Vaduz auf Barrage-Kurs

Der FC Vaduz hingegen hat nun alle Trümpfe in der eigenen Hand. Das Team von Coach Mario Frick drehte gegen Schaffhausen einen 0:1-Rückstand und feierte einen 3:1-Heimsieg. Die Liechtensteiner dürfen somit weiterhin vom Duell gegen den Tabellen-Neunten der Super League und von der Rückkehr ins Oberhaus träumen. Zwischen 2014 und 2017 gastierten die Rot-Weissen in der Super League.

SRF zwei: Super League Goool, 26.07.2020;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

12 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Eveline Ruegsegger  (Eveline Rosemarie)
    Bitte lesen Liechtensteiner Vaterland FCV Ein Sponsor ist da ein zweiter Fehlt. Dort könnt ihr lesen das Vaduz sparen muss.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Eveline Ruegsegger  (Eveline Rosemarie)
    SO Jetzt könnt ihr es selber lesen Heisst Liechtensteiner Vaterland FC Vaduz Ein Sponsor ist da ein zweiter fehlt wenn ihr das anklickt kommt ihr es selber lesen das Vaduz sparen muss. Und ihn stabil in der Challenge League halten wollen meine Kollegen habe es auch gelesen bevor ihr immer ablehnt musst ihr euch besser informieren.Sir Mussen kürzungen machen.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Eveline Ruegsegger  (Eveline Rosemarie)
    Immer wird mein Bericht abgelehnt Dan gebt bitte FC Vaduz ein und dort heisst es der eine Sponsor habe unterschrieben und sie sind weiter am suchen Frau Ospel ist Exprasidentin hat auch gesagt das sie noch mehr kurzen müssen Die Spieler haben auch Lohnkurzung machen Mussen dann seht hier den Bericht von Burgmeier. Ich habe es von meinen Kollegen bekommen es sind ca 40Personen die den Bericht auch gelesen haben vom FC Vaduz
    Ablehnen den Kommentar ablehnen