Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Inhalt

Yakin besiegt Forte Schaffhausen fügt GC erste Niederlage zu

Die Grasshoppers geben in der 4. Runde der Challenge League beim 0:1 zuhause gegen Schaffhausen das erste Mal Punkte ab.

Nije und Sessolo
Legende: Erster Punktverlust Allen Njie (l.) kann Torschütze Hélios Sessolo nicht stoppen. Keystone

Grosser Sieg für Murat Yakins FC Schaffhausen. Die Munotstädter schlugen die verlustpunktlosen Grasshoppers mit 1:0. Hélios Sessolo erzielte den Siegtreffer per Penalty in der 66. Minute. Es war im 4. Spiel bereits sein 4. Tor.

Zuvor hatte Marko Basic den Elfmeter aufgrund einer Notbremse verschuldet. Obendrauf gab es für den «Hopper» die direkte rote Karte.

Wechsel an der Tabellenspitze?

GC hatte eigentlich Chancen, diese Partie nicht torlos zu beenden. Roberto Alves traf jedoch nach einer Stunde nur die Latte und der auffällige Petar Pusic konnte mehrere Torchancen ebenfalls nicht nutzen.

Der FC Lausanne-Sport hat damit am Samstag gute Karten, in der 4. Runde die Tabellenführung der Challenge League zu übernehmen. Ein Sieg gegen Kriens reicht den Waadtländern. Aber auch die Krienser könnten bei einem Sieg mit 2 Toren Differenz die Tabellenführung übernehmen.

8 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Fabio Del Bianco  (fäbufuessball)
    GC muss sich jeden Punkt hart erarbeiten, vielleicht wirds irgendwann leichter. Doch zurzeit sind 6-0 Siege anderen vorbehalten. Trotzdem ist die Niederlage für mich etwas überraschend... weil auch zuhause. Aber es stimmt schon, es gibt wohl einige Teams welche auf die ersten beiden Plätze schielen können.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von jean-claude albert heusser  (jeani)
    Der Grund ist, dass die Meinung herrscht GC schafft den direkten Wiederaufstieg in die SL problemlos! Dabei gibt es auch noch Lausanne, Aarau, Vaduz und Schaffhausen welche auch das Potential haben!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Josef Graf  (Josef Graf)
    An sich begrüsse ich, dass nun jede Woche hier auch über die Challenge League geschrieben wird. Allerdings wäre es noch schöner, wenn jeweils nicht nur über GC berichtet würde. Auch die Anhänger/innen der anderen 9 Clubs sind interessiert, etwas über ihre Teams zu lesen. Vor einer Woche z.B. gab es zwei tolle 3:3-Spiele (Schaffhausen gegen Wil und Vaduz gegen Stade-Lausanne-Ouchy). Wenn also berichtet wird, dann bitte ausgewogen.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von Werner Christmann  (chrischi1)
      Ihnen ist aber schon klar, dass einzig über die Chellenge League berichtet wird, weil GC dort teilnimmt.
      Ablehnen den Kommentar ablehnen