Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Video «Solange wir 11 Spieler auf dem Platz haben, versuchen wir es» abspielen. Laufzeit 01:01 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 07.05.2019.
Inhalt

Liverpool braucht ein Wunder Viel Pech, wenig Hoffnung, aber: «Wir haben die nötigen Eier»

Die «Reds» empfangen am Dienstag in Liverpool den FC Barcelona zum Halbfinal-Rückspiel.

Dass sich Liverpool am Dienstag im Halbfinal-Rückspiel der Champions League für einen weiteren Final qualifiziert, ist fraglich. Die 0:3-Hypothek aus dem Hinspiel wiegt schwer.

Wir werden es versuchen, mit allem, was wir haben.
Autor: Jürgen Klopp

Noch dazu plagen die Reds Verletzungssorgen. Der gefährliche Offensiv-Dreizack ist zu einer einzelnen Speerspitze verkümmert: Mohamed Salah und Roberto Firmino müssen beide zuschauen, nur Sadio Mané ist übrig. Auch Naby Keita fällt verletzt aus.

Chance für Shaqiri

Coach Jürgen Klopp hat das nötige Wunder noch nicht abgeschrieben: «Wir werden es versuchen, mit allem, was wir haben», sagte der 51-Jährige. «Es ist Fussball. Wir sind weit davon entfernt, aufgegeben zu haben. Aber wir stehen natürlich mit dem Rücken zur Wand.»

Die Wunder sind spärlich gestreut

Zweimal wurde im wichtigsten Europapokal ein Drei-Tore-Rückstand im Halbfinal-Rückspiel noch gedreht: Panathinaikos Athen schaltete 1971 nach einem 1:4 noch Roter Stern Belgrad aus, der FC Barcelona setzte sich 1986 nach einem 0:3 gegen IFK Göteborg durch. Beide verloren den Final.

Aufgrund der Absenzen könnte Xherdan Shaqiri zum Handkuss kommen. Der zuletzt oft übergangene Schweizer hat am Sonntag zum wichtigen Sieg gegen Newcastle beigetragen und dürfte in der Offensive neben Daniel Sturridge oder Divock Origi auflaufen.

Barça sparte Kräfte

Während Liverpool auch in der Premier League mitten im Titelkampf steckt, hat sich Gegner Barcelona bereits zum Meister gekörnt. So konnte es sich Coach Ernesto Valverde erlauben, am Wochenende gegen Celta Vigo 11 (!) Wechsel im Vergleich zum Halbfinal-Hinspiel vorzunehmen.

Wir haben die Eier für die grössten Comebacks.
Autor: Dejan Lovren

Trotz Schongang haben die Katalanen einen verletzungsbedingten Rückschlag hinnehmen müssen: Ousmane Dembélé zog sich eine Muskelverletzung im rechten Oberschenkel zu und fehlt in Liverpool.

Insgesamt ist klar: Die Vorzeichen für ein «Anfield miracle» stehen schlecht, die Hoffnung aber lebt noch in Liverpool. Verteidiger Dejan Lovren hatte den unerschütterlichen Glauben zuletzt perfekt beschrieben. «Wir sind Liverpool. Wir sind einmalig», sagte er: «Wir haben die Eier für die grössten Comebacks.»

Legende: Video Barcelona schlägt Liverpool im Hinspiel 3:0 abspielen. Laufzeit 02:51 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 01.05.2019.

Sendebezug: Radio SRF 3, Nachmittagsbulletin, 06.05.19, 16:00 Uhr

11 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.