Zum Inhalt springen

Header

Video
3:0-Sieg: City legt gegen Bayern eindrücklich vor
Aus Sport-Clip vom 11.04.2023.
abspielen. Laufzeit 7 Minuten 19 Sekunden.
Inhalt

Nach 0:3 gegen Manchester City «Neuer hätte den gehalten»: Kritik an Bayerns Sommer – zurecht?

Die Ex-Keeper Roman Weidenfeller und Pascal Zuberbühler beurteilen ManCitys 1:0 als nicht unhaltbar. Sie auch?

Yann Sommer dürfte sich bewusst gewesen sein, als er im Winter für den verletzten Manuel Neuer zum FC Bayern wechselte: Egal wie stark seine Leistungen auch sind – bei jedem nicht zu 100 Prozent unhaltbaren Gegentreffer würde die «N-Frage» durch den deutschen Blätterwald rauschen. Hätte Neuer diesen auch kassiert?

So geschehen auch beim 0:3 im Hinspiel der Champions-League-Viertelfinals bei Manchester City. Verhinderte der Schweizer Nati-Goalie eine noch höhere Bayern-Niederlage mit zahlreichen starken Paraden, war in den TV-Studios anschliessend doch das Hauptthema: Geht das 1:0 der «Skyblues» auf Sommers Konto?

Video
Sonntagsschuss: Rodri bringt Manchester City in Front
Aus Sport-Clip vom 11.04.2023.
abspielen. Laufzeit 37 Sekunden.

Rodri hatte den Ball herrlich ins Kreuzeck geschlenzt. Der Bewunderung über den Sonntagsschuss folgte umgehend die Gretchenfrage, ob der Schuss für Sommer tatsächlich unhaltbar gewesen war.

Das härteste Votum unter den Beobachtern ergriff Dietmar Hamann: «Für mich war der Torwart heute heillos überfordert. Er hat heute und nicht nur heute die Mannschaft massgeblich verunsichert. Ich dachte, als er kam, er packt das. Ich muss mich heute revidieren, ich muss sagen, er hat das nicht geschafft. Ich glaube nicht, dass er eine Option für die nächste Saison ist», so der frühere Bayern- und Liverpool-Spieler gegenüber Sky.

Er hat heute und nicht nur heute die Mannschaft massgeblich verunsichert. Ich glaube nicht, dass er eine Option für die nächste Saison ist.
Autor: Dietmar Hamann

Doch auch bei den anderen deutschsprachigen TV-Experten jedenfalls kommt Sommer bei der Beurteilung dieser Szene nicht gänzlich ohne Schuld davon – vor allem wegen der «fehlenden Zentimeter»:

  • Ex-Nati-Goalie Pascal Zuberbühler (blue): «Es war ein Schuss mit Ansage. Man hat gewusst, dass er auf diese Seite schiessen will. Ich sage es nicht gerne, aber wenn dir die Zentimeter fehlen, musst du bei diesen hohen Bällen den richtigen ersten Schritt machen.»
  • Ex-BVB-Goalie Roman Weidenfeller (Sky): «Das sind die Zentimeter, die ihm fehlen. Neuer hätte ihn gehalten.»
  • Der frühere deutsche Nationalspieler Benedikt Höwedes (Amazon Prime): «Vielleicht fehlen Sommer am Ende des Tags da schon zwei, drei Zentimeter. Aber es ist jetzt müssig darüber zu streiten, ob Manu den jetzt gehalten hätte.»
  • Trainer Peter Neururer (Sport 1): «Ein Torhüter mit der Reichweite und Antizipation eines Manuel Neuer hätte den Ball wahrscheinlich gehalten.»

Die Fans des FC Bayern wurden sich in den sozialen Medien wiederum nicht einig, mitunter ist von «Respektlosigkeit» gegenüber Sommer die Rede. Andere User nahmen es mit Humor und meinten etwa, Neuer hätte Rodris Schuss wohl dank seines berüchtigten «Reklamierarmes» pariert.

SRF zwei, Champions League – Highlights, 11.4.23, 23 Uhr;

Meistgelesene Artikel