Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Video Olympiakos - Krasnodar: Zusammenfassung abspielen. Laufzeit 01:40 Minuten.
Aus sportlive vom 21.08.2019.
Inhalt

Playoffs zur Champions League Olympiakos Piräus in Torlaune – Dinamo Zagreb souverän

Sowohl Krasnodar gegen Piräus als auch Rosenborg gegen Zagreb bleiben in ihren Spielen chancenlos.

Es war ein Abend mit vielen Toren in den Playoffs zur Champions League. Während das Spiel zwischen den Berner Young Boys und Roter Stern Belgrad unentschieden endete, bekundeten Piräus und Zagreb in ihren Hinspielen keine Probleme.

Olympiakos mit überzeugendem Schlussspurt

Die Russen aus Krasnodar konnten ihren Kasten bis zur 30. Minute rein halten, ehe die Griechen im heimischen Karaiskakis-Stadion in Führung gingen. Miguel Guerrero zeichnete für den ersten Treffer der Partie verantwortlich.

Lange schien es, als würde das Heimteam die Partie mit der kleinstmöglichen Differenz gewinnen. Doch in den Schlussminuten drehte Piräus noch einmal auf. Lazar Randelovic (78./85.) und Daniel Podence (89.) sorgten mit den Toren zum 4:0-Schlussstand für eine ausgezeichnete Ausgangslage für die Griechen.

Souveräner Auftritt von Zagreb

Früh stellte Dinamo Zagreb die Weichen auf Sieg. Die Kroaten bekamen in der 8. Minute einen Elfmeter zugesprochen. Der gefoulte Bruno Petkovic nahm gleich selbst Anlauf und versenkte den Ball wuchtig zum 1:0.

Legende: Video Dinamo Zagreb - Trondheim: Zusammenfassung abspielen. Laufzeit 01:43 Minuten.
Aus sportlive vom 21.08.2019.

Die Mannschaft mit den beiden ehemaligen Super-League-Spielern Mario Gavranovic (87. Minute eingewechselt) und Izet Hajrovic (64. Minute ausgewechselt) konnte noch in der 1. Halbzeit nachlegen. Mislav Orsic traf nach einem mustergültigen Konter zum 2:0-Endstand.

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 20:10 Uhr, 21.08.2019