Zum Inhalt springen

Header

Video
Zusammenfassung Manchester City - Real Madrid
Aus Sport-Clip vom 08.08.2020.
abspielen
Inhalt

Varane patzt doppelt 2:1-Sieg: ManCity besiegelt Real-Aus im Achtelfinal

  • Manchester City steht nach einem 2:1-Sieg zuhause gegen Real Madrid im Viertelfinal der Champions League.
  • Beiden Treffern der Engländer gehen Fehler von Raphaël Varane voraus.
  • Bereits im Hinspiel gewann das Team aus Manchester mit 2:1.
  • Im Viertelfinal trifft ManCity auf Lyon, das Juventus trotz 2 Ronaldo-Treffern ausschaltete.

Ohne Sergio Ramos kein Erfolg bei Real Madrid. Vor der Partie konnten die Madrilenen von den letzten 7 Spielen der K.o.-Phase der Champions League ohne Ramos nur eines gewinnen. Nun ist gegen Manchester City eine weitere, empfindliche Niederlage dazugekommen, die das Aus im Achtelfinal besiegelt.

Varane völlig von der Rolle

Ramos' Absenz schien besonders für seinen Innenverteidiger-Kollegen Raphaël Varane spürbar. Der Franzose verschuldete durch Eigenfehler beide Gegentreffer:

  • 9. Minute: Die Real-Defensive schiebt sich den Ball im Strafraum hin und her. Varane will nicht befreien, verliert die Kugel an Gabriel Jesus, der für Raheem Sterling zum 1:0 auflegen kann.
  • 68. Minute: Einen hohen Ball will Varane mit dem Kopf ins Seitenaus befördern, was misslingt. Der 27-Jährige entscheidet sich um, möchte zu Torhüter Thibaut Courtois zurückköpfeln. Jesus erahnt das Vorhaben, erläuft sich den zu kurzen Pass und schiebt zum 2:1 ein.
Video
Alle Tore bei Manchester City - Real Madrid
Aus Sport-Clip vom 08.08.2020.
abspielen

Die Madrilenen schienen die Startdominanz und den frühen Treffer des Heimteams eigentlich gut zu verdauen. Torgarant Karim Benzema hatte mit dem 1:1 – seinem 65. CL-Tor – die Real-Hoffnungen zurückgebracht (28.). Bei einem 2:1-Sieg von Real Madrid wäre die Partie in die Verlängerung gegangen.

ManCity nicht gegen Juventus

Doch es waren die Engländer, die ab der 2. Hälfte wieder besser spielten und das 2:1 erzielten. Damit ist Real Madrids 2. Aus im Achtelfinal in Folge Tatsache. Für Zinédine Zidane ist es das erste Ausscheiden im Europapokal als Trainer überhaupt.

Manchester City wird im Viertelfinal auf Olympique Lyon treffen, das überraschenderweise und wegen der Auswärtstorregel Juventus Turin ausschaltete. Für die Elf von Pep Guardiola bedeutete der Viertelfinal in den letzten beiden Jahren jeweils Endstation.

So sendet SRF in der EL und CL

  • Samstag, 15. August, 20:30 Uhr: CL-Viertelfinal, Manchester City - Olympique Lyon
  • Sonntag, 16. August, 20:40 Uhr: EL-Halbfinal, FC Sevilla - Manchester United
  • Freitag, 21. August, 20:10 Uhr: EL-Final

In der Champions League überträgt SRF danach einen Halbfinal live. Zusätzlich zeigt SRF den anderen Halbfinal sowie den Final zeitversetzt.

Radio SRF 1, Bulletin von 22:00 Uhr, 07.08.20;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

5 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Armin Meile  (MrMele)
    Der Spitzenfussball ist ein Abbild der heutigen Wirtschaft, wo Gewinnmaximierung über allem steht. Da holt ein Trainer den italienischen Meistertitel und scheidet in der Champions League gegen ein anderes finanzstarkes Team aus - notabene wegen eines ungerechtfertigten Penaltys - und schon muss der Übungsleiter den Hut nehmen. Diese masslose, von Erfolgsgier getriebene Denkweise führt über kurz oder lang zu einem Kollaps unserer Gesellschaft, wenn nicht wieder andere Werte ins Zentrum rücken.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Ferdi Weibel  (weibel)
    Real kann sich über den unverhofften Gewinn der Meisterschaft glücklich schätzen. Und muss sich dafür sogar bei Barcelona bedanken. Deren Aussetzer dies überhaupt ermöglicht haben. International liegt bei Real nicht mehr drin. Ramos hin oder her. Ramos ist bestimmt ein Schlüsselspieler und oft das Zünglein auf der Waage. Doch hat er wegen dummen Aktionen gestern gefehlt. Und dabei die Chance verpasst, dies zu beweisen, und mit Real die Qualifikation für die nächste Runde zu schaffen.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Alain Rothenbühler  (pls)
    Scheint so als habe Ramos wirklich gefehlt - was aufgrund seiner lächerlichen roten Karte doppelt traurig ist - City aber verdient weiter!!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen