Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Wölfli und Hoarau Die «YB-Grossväter»: Jubiläumstorschütze und Ruhepol

Dank einer starken Teamleistung gelingt YB gegen Juventus die Überraschung. Matchwinner sind zwei Oldies.

Für sein Jubiläum suchte sich Guillaume Hoarau eine besondere Partie aus: Gegen das grosse Juventus Turin schoss der 34-Jährige mit dem Penalty zum 1:0 sein 100. Tor im YB-Dress. Seine Leistung krönte er nach der Pause mit seinem 2. Treffer der Partie – es sollte die Vorentscheidung sein.

«Eine sehr schöne Geschichte, das 100. Tor werde ich nicht vergessen», freute sich Hoarau nach der Partie. Er habe bei seinen Treffern aber auch vom YB-Kollektiv profitiert und freue sich, mit dem Sieg den Scheinwerfer auf den Schweizer Fussball zu lenken.

Auch als «Grossvater» noch ein Kind

Auch wenn das Fussballjahr der Young Boys noch nicht ganz zu Ende ist, zog Hoarau bereits ein Fazit: «Es gab viele schöne Momente in diesem Jahr, da werden viele Erinnerungen für unsere junge Equipe bleiben. Mit Marco Wölfli waren wir die beiden Grossväter auf dem Platz – und gleichzeitig die grössten Kinder.»

Geniessen konnte es auch der angesprochene Wölfli. Der YB-Veteran erhielt das Vertrauen von Trainer Gerardo Seoane und machte seine Sache gut. Vor allem in der Anfangsphase hielt er das Team im Spiel und legte so den Grundstein für die Überraschung.

«Ich habe immer Freude auf dem Platz, auch mit 36 noch. In meinem Alter kann ich es noch mehr geniessen», so der Goalie, der gemeinsam mit Hoarau bewies: Alter schützt vor Klasse nicht.

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 12.12.2018, 20:00 Uhr

10 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Alex Rösti  (Youngboys fan)
    E ufruef a alli Yb fans schribet was ihr d Schönschte ds coolschte oder z emotionalschte heit gfunde i dem Jahr!

    Yb het mi geschter überrascht es het mega spass gmacht zum zueluege leider hets Yb wider spannend gmacht

    Viele Dank für di tolle momente i dem Jahr 2018 uf nes guets 2019 (wes überhoupt no cha besser wärde)

    Hopp Yb füre räscht vor hinrundi u ds ganze nächschte Jahr
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Hansruedi Burkhard  (H. Burkhard)
    Das war ein super Jahr 2018.
    Wir durften so viele schöne Momente mit YB erleben.
    Herzliche Gratulation und schöne Festtage an alle.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von jean-claude albert heusser  (jeani)
    Bravo und Chapeau an das ganze YB Team für diese tolle Leistung, hätte das nicht für möglich gehalten, als FCB Fan! Gratulation YB ihr habt super Werbung gemacht auch für den Schweizer Fussball! Frohe Weihnachten an Alle.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen