Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Inhalt

Italien mit Kantersieg Moratas Doppelpack bringt Spanien 3 Punkte

Gruppe F: Spanien trotz Morata-Doppelpack wenig überzeugend

Die Iberer mühten sich in Malta zu einem 2:0-Erfolg. Alvaro Morata erzielte dabei beide Tore (31./73.). Dominant waren die Spanier allemal: 80% Ballbesitz sprechen eine klare Sprache. Allerdings kamen sie «nur» zu 7 Torschüssen, was für spanische Ansprüche gegen die Weltnummer 182 zu wenig sein dürfte.

In Norwegen ereignete sich derweil ein denkwürdiges Spiel. Das Heimteam ging gegen Schweden zuerst 2:0 in Führung, ehe die Gäste zurückschlugen. Viktor Claesson (70.) und Robin Quaison (86./90.+1) drehten die Partie zum Schluss. Doch damit nicht genug. Joker Ola Kamara stach in der 7. Minute der Nachspielzeit und sicherte Norwegen mit dem 3:3 einen Punkt.

Die übrige Partie:

  • Rumänien - Färöer 4:1
Legende: Video Norwegens Kamara mit dem späten Ausgleichstreffer abspielen. Laufzeit 00:24 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 26.03.2019.

Gruppe J: Italien ohne Probleme

Sehr deutlich gewann Italien. Gegen Liechtenstein resultierte ein 6:0-Erfolg. Der 36-jährige Fabio Quagliarella durfte sich als Doppeltorschütze auszeichnen lassen. Was das Resultat wohl noch deutlicher ausfallen liess: Kurz vor der Pause flog Liechtensteins Daniel Kaufmann wegen Handspiels auf der Torlinie mit Rot vom Platz.

Die weiteren Partien:

  • Armenien - Finnland 0:2
  • Bosnien-Herzegowina - Griechenland 2:2
Legende: Video Pjanic trifft per Flatter-Freistoss für Bosnien-Herzegowina abspielen. Laufzeit 00:21 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 26.03.2019.

Sendebezug: «sportlive», SRF zwei, 26.03.2019, 20:10 Uhr.