Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Nach Streit mit Teamkollegen England verzichtet auf Sterlings Dienste

Gareth Southgate hat Raheem Sterling aus dem Kader für das Spiel England gegen Montenegro gestrichen.

Raheem Sterling
Legende: Erhält eine Denkpause Raheem Sterling. imago images

Raheem Sterling hat die Niederlage Manchester Citys gegen Liverpool im Spitzenspiel der Premier League am vergangenen Wochenende offenbar schlecht verdaut. Im Hotel der englischen Nationalmannschaft geriet der 24-Jährige mit England-Teamkollege und Liverpool-Verteidiger Joe Gomez aneinander.

Dies hat Gareth Southgate zum Handeln bewogen. Wie der Coach der «Three Lions» gegenüber BBC bestätigte, wird er Sterling für das EM-Qualifikationsspiel gegen Montenegro am Donnerstag nicht berücksichtigen. «Ich bin der Meinung, dass die von uns ergriffene Massnahme das Richtige für die Mannschaft ist», sagte Southgate.

Konflikt ausgeräumt

Sterling gab zu, dass ihn die Emotionen überwältigt hätten. Es sei ein «Fünf-bis-zehn-Sekunden-Ding» gewesen, teilte er über seinen Instagram-Account mit. Er habe sich bereits entschuldigt. «Wir beide haben uns ausgesprochen und sind uns über einiges klar geworden und schauen nach vorne», schrieb Sterling.

England braucht noch einen Punkt, um sich für die EURO 2020 zu qualifizieren.

Video
Aus dem Archiv: Sterling trifft gegen Tschechien dreifach
Aus Sport-Clip vom 22.03.2019.
abspielen

3 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Ilse König  (königin)
    Sterling ist ein toller Fussballer, dem der Erfolg aber leider seh schnell in den Kopf gestiegen ist. Läuft es nicht nach seiner Vorstellung, sind die anderen die Bösewichte und müssen seine Marotten erdulden. Der einzig richtige Entscheid, ihn nicht einmal auf der Ersatzbank zu haben. Dann hat er hoffentlich genügend Zeit, zu überlegen, warum er nicht erwünscht war.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von Dieter Hansen  (Dieter H.)
      Es spricht die Psychologin und Kennerin von Sterling....
      Ich wage zu bezweifeln, dass sie Sterling so gut kennen, um überhaupt solche Aussagen machen zu können.
      Ich kenne ihn auch nicht und deshalb würde ich mich niemals getrauen, derart bestimmte Aussagen über jemanden abzugeben.
      Ablehnen den Kommentar ablehnen
    2. Antwort von Timo Haslebacher  (MojinMienai)
      Nun, es ist das was Sterling in der Öffentlichkeit und wenn man ihn als öffentliche Person betrachtet trifft diese Aussage zu einem grossen Teil zu. Natürlich wissen wir nicht was er privat für ein Mensch ist, jedoch würde es auch keinen Sinn machen sich darüber zu äussern, doch der Fussballer Raheem Sterling kennen alle die die PL oder die englische Nati verfolgen nur zu gut und der Fussballer Raheem Sterling ist jemand auf den die Beschreibungen von Frau König zutreffen...
      Ablehnen den Kommentar ablehnen