Zum Inhalt springen
Inhalt

5 Sevilla-Tore zum EL-Start Frankfurt gewinnt Geisterspiel in Marseille

Legende: Video Zusammenfassung Marseille-Frankfurt abspielen. Laufzeit 01:57 Minuten.
Aus Europa League – Goool vom 20.09.2018.
  • Gruppe H: Dezimiertes Frankfurt feiert Last-Minute-Sieg in Marseille (2:1).
  • Gruppe J: Seriensieger Sevilla kantert Standard Lüttich mit 5:1 nieder.
  • Gruppe L: Ein frühes Tor durch William sichert Chelsea das 1:0 bei PAOK Saloniki.
  • Alles zu den 21:00-Uhr-Spielen lesen Sie hier.

In den um 18:55 Uhr angepfiffenen Spielen der 1. Runde in der EL-Gruppenphase haben sich die Favoriten meist durchgesetzt.

Gruppe H: Frankfurt und Lazio legen vor

Ein Achtungserfolg gelang Eintracht Frankfurt. Der deutsche Pokalsieger setzte sich bei Olympique Marseille (dem Finalisten der letzten Saison) 2:1 durch. Das Team von Coach Adi Hütter liess sich weder durch das frühe 0:1 in der 3. Minute, noch durch die gelb-rote Karte für Jetro Willems (59.) aus dem Konzept bringen. Der eingewechselte Luka Jovic (89.) schoss die Gäste kurz vor Schluss ins Glück. Wegen Verfehlungen der OM-Fans in der vergangenen Saison war die Partie vor leeren Rängen ausgetragen worden.

Lazio Rom feierte in der als schwierig eingestuften Gruppe H einen 2:1-Heimerfolg über Apollon Limassol. Sehenswert war die Vorlage per Hacke von Ex-FCB-Stürmer Felipe Caicedo zum Führungstor durch Luis Alberto.

Gruppe G: Rapid Wien mit Start nach Mass

Das Team von Sportchef Fredy Bickel feierte einen perfekten Einstand. Rapid schlug Spartak Moskau dank einem Eigentor von Artem Timofeev (50.) und einem Konter-Treffer durch Murg (68.) 2:0.

Die Österreicher stehen nach dem ersten Spieltag an der Tabellenspitze, da Villarreal gegen die Glasgow Rangers trotz zweimaliger Führung nicht über ein 2:2 hinauskam. Ex-Sion-Stürmer Kyle Lafferty gelang der Ausgleich für die Schotten. Statistisch interessant: Der Blitztreffer von Villarreals Carlos Bacca nach 45 Sekunden.

Gruppe L: Sevilla mit 2 Standard-Toren gegen Lüttich

Bereits 5 Mal haben die Andalusier den Wettbewerb gewonnen (Rekord). Der Auftakt in die neue Kampagne ist dem FC Sevilla jedenfalls schon einmal geglückt. Beim 5:1 über Standard Lüttich glänzten Ever Banega und Wissam Ben Yedder als Doppeltorschützen.

Der in der Premier League noch makellose FC Chelsea feierte bei FCB-Bezwinger PAOK Saloniki einen 1:0-Arbeitssieg. Ein Flachschuss von William (6.) sicherte dem Team von Coach Maurizio Sarri die ersten 3 Punkte.

Legende: Video Zusammenfassung Saloniki-Chelsea abspielen. Laufzeit 00:43 Minuten.
Aus Europa League – Goool vom 20.09.2018.

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 20.09.2018, 20:40 Uhr