Zum Inhalt springen

Auslosung EL-Halbfinals Arsenal muss gegen Atletico ran

Fussballer.
Legende: Strebt mit Arsenal den Final an Der Schweizer Internationale Granit Xhaka (links). Keystone
  • In den Europa-League-Halbfinals kommt es zum Kracher Arsenal gegen Atletico Madrid. Das Team mit Granit Xhaka geniesst zuerst Heimrecht.
  • Die beiden Teams sind sich auf europäischer Ebene noch nie gegenübergestanden.
  • Im anderen Halbfinal kommt es zum Duell Marseille-Salzburg.
  • Die Hinspiele finden am 26. April statt, die Rückspiele gehen eine Woche später über die Bühne. Der Final steigt am 16. Mai in Lyon.

Für Arsenal ist die Europa League wohl der noch einzige Weg, um nächste Saison in der Champions League spielen zu können. Der Tabellen-6. der Premier League müsste aber den EL-Titel holen.

Die «Gunners» haben im Halbfinal den vermeintlich härtesten Brocken zugelost bekommen. Atletico Madrid ist Dauergast in der Königsklasse und stand 2014 und 2016 im Final der Champions League (2 Niederlagen gegen Real Madrid). Arsenal und Atletico treffen zum ersten Mal aufeinander.

Spektakel-Teams gegeneinander

Zu einem Wiedersehen kommt es zwischen Marseille und Salzburg. Bereits in der Gruppenphase kam es zu Direktduellen. Salzburg konnte den favorisierten Südfranzosen jeweils Paroli bieten. Der österreichische Meister hatte das Heimspiel dank eines Treffers von Ex-GC-Spieler Munas Dabbur mit 1:0 für sich entschieden, die Partie in Marseille endete torlos.

Damit treffen auch die Spektakel-Teams der Viertelfinals aufeinander. Marseille, 1993 der erste Gewinner in der CL-Geschichte, schaffte gegen Leipzig die Wende nach einem 1:2 im Hinspiel und einem 0:1-Rückstand im Rückspiel. Salzburg machte gegen Lazio Rom zuhause eine 2:4-Hypothek aus dem Hinspiel wett.

Legende: Video Gruppenphase: Dabbur schiesst Salzburg zum Sieg abspielen. Laufzeit 00:37 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 28.09.2017.

Sendebezug: Livestream www.srf.ch/sport, 13.04.2018, 11:50 Uhr