Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Auslosung Europa League YB in den Playoffs gegen Tirana, FCSG winkt Duell mit Wolfsburg

Die Young Boys treffen in den Playoffs der Europa League auf Tirana. Auch die möglichen Gegner von St. Gallen und Basel stehen fest.

YB-Spieler baum Aufwärmen.
Legende: Empfangen Tirana Die Spieler von YB. Freshfocus

Nach der Enttäuschung und dem Ausscheiden in der Champions-League-Qualifikation darf sich YB gute Chancen ausrechnen, zumindest in der Europa League in die Gruppenphase einzuziehen.

Der Schweizer Meister trifft am 1. Oktober zu Hause auf KF Tirana, den Meister Albaniens. Der Sieger des Spiels qualifiziert sich für die Gruppenphase der Europa League.

St. Gallen gegen die Wolfsburg-Schweizer?

Noch nicht für die Playoffs qualifiziert sind Basel und St. Gallen. Der FCB muss sich zuerst am nächsten Donnerstag in der 3. Runde der Qualifikation gegen Anorthosis Famagusta aus Zypern durchsetzen. St. Gallen greift mit dem Heimspiel gegen AEK Athen in den Wettbewerb ein.

Sollten die Ostschweizer gewinnen, winkt ihnen ein attraktives Los. In den Playoffs würden sie auf den Sieger des Duells zwischen dem Bundesligisten Wolfsburg und Desna Tschernihiw aus der Ukraine treffen. Wolfsburg mit den 3 Schweizer Internationalen Admir Mehmedi, Renato Steffen und Kevin Mbabu war in der abgelaufenen Europa-League-Saison erst in den Achtelfinals gescheitert.

Räumt der FC Basel nach dem Sieg in Osijek zu Hause auch die Hürde Famagusta aus dem Weg, träfe er am 1. Oktober ebenfalls im St. Jakob-Park auf das von Krassimir Balakov trainierte CSKA Sofia oder Torshavn von den Färöer-Inseln.

Video
Archiv: Basel besiegt Osijek nach Zitterpartie
Aus Sport-Clip vom 17.09.2020.
abspielen

SRF zwei: sportlive, 16.09.2020, 20:10 Uhr;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

7 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von David Roetheli  (davethebrave)
    da hat yb jetz wirklich ein gutes los gezogen. jetz müsst ihr einfach abliefern und punkte für die schweiz holen. dann vergessen wir die jüngste pleite sofort! ich habs nicht so mit yb, aber auch in diesem match habt ihr meinen support. gebt einfach alles was ihr habt!!
  • Kommentar von max stadler  (maxstadler)
    Basel und YB wird sich durchsetzen, St. Gallen kaum.
  • Kommentar von Francis Waeber  (Francis Waeber)
    Schade dass ausgerechnet der FCSG das härteste Los gezogen hat. Spätestens Wolfsburg dürfte einige Nummern zu gross sein. YB und Basel werden's schaffen!.... ;-))
    1. Antwort von Roman Lutz  (Romi)
      Wir werden dann noch sehen, ob SG wirklich das härteste Los gezogen haben! Sicher, gegen Wolfsburg würde es um einiges härter werden. Das ist sicher so. Aber auch die kochen nur mit Wasser.
    2. Antwort von Peter Achermeier  (peterli_1969)
      Sonst hat Yb auch immer mit Abstand die stärksten Gegner / Gruppen erhalten. Ist halt Pech :( und schade für den Schweizer Fussball