Zum Inhalt springen

Header

Video
Der Zauber von Ajax Amsterdam
Aus Super League – Goool vom 07.03.2021.
abspielen
Inhalt

YB-Gegner in der Europa League Ajax Amsterdam – Sehnsucht, Jugendwahn und Zauber zugleich

YB trifft am Donnerstag in der Europa League auf Ajax Amsterdam. Ein Klub, der sich an seine Umstände jeweils mit Erfolg anpasst.

Wenn die Berner Young Boys am Donnerstagabend im Hinspiel des Europa-League-Achtelfinals den Platz in der Johan-Cruyff-Arena betreten, wird ihnen nicht einfach «nur» ein Spitzenklub gegenüberstehen. Nein, das stolze Ajax Amsterdam ist mehr als das. Es ist eine Institution, die die Menschen in seinen Bann zieht – und vor allem für 3 Dinge steht:

Sehnsucht: Der Klub ist symbiotisch mit Johan Cruyff verknüpft. Diesem visionären Fussball-Taktiker, der nur eines anstrebte: Perfektion. Zu Beginn der 1970er-Jahren war der Niederländer Dreh- und Angelpunkt der erfolgreichsten Ajax-Ära mit 3 Siegen im Europapokal der Landesmeister in Folge.

Live-Hinweis

Box aufklappenBox zuklappen

Verfolgen Sie das Hinspiel des Europa-League-Achtelfinals zwischen Ajax Amsterdam und den Young Boys am Donnerstag ab 18:45 Uhr live auf SRF zwei und in der Sport App.

Jugendwahn: Kaum ein Klub in Europa investiert so viel in seinen Nachwuchs – und das so erfolgreich. Die Jugendakademie «De Toekomst» (Deutsch: die Zukunft) formt Supertalente am Laufmeter. Einige würden später die Fussballwelt im Sturm erobern: Cruyff, Marco van Basten, Dennis Bergkamp, Patrick Kluivert und Edgar Davids sind nur einige der zahlreichen «Toekomst»-Alumni.

Zauber: Immer wieder schafft es Ajax Fussball-Europa zu verzücken. An manchen Tagen kann diese Mannschaft eine Wucht entwickeln, die selbst die grössten Fussballmächte erdrückt. Unvergessen zum Beispiel bleibt der 4:1-Auswärtssieg in der «Königsklasse» gegen Real Madrid im Frühling 2019. Erst im Halbfinal war für die Amsterdamer Endstation.

Spieler gehen, der Erfolg bleibt

Grundpfeiler des damaligen Erfolgs – Donny van de Beek, Matthijs de Ligt und Frenkie de Jong – haben den Klub mittlerweile verlassen, doch das gehört zur Strategie. «2, 3 Jahre gute Dienste für den Klub, dann könnt ihr weiterziehen», pflegt Edwin van der Saar zu sagen.

Der ehemalige Spitzengoalie und heutige Vorstandsvorsitzende ist der Architekt der heute so aufregenden Equipe. Auch er stammt aus «De Toekomst».

Ajax: nachhaltig, dynamisch und verführerisch

Zieht ein Talent von dannen, schiebt sich gleich das nächste in die Mannschaft. Ständige Kadermutationen, doch der Erfolg bleibt: Die gegenwärtigen Juwelen beim niederländischen Krösus heissen Ryan Gravenberch, Jurgen Ekkelenkamp und Brian Brobbey.

Auch sie dürften den Klub dereinst für einen europäischen «Giganten» verlassen. Bis dahin wollen sie die Ajax-Kultur angeführt von Trainer Erik ten Hag hochleben lassen – nachhaltig, dynamisch und verführerisch.

SRF Radio 1, Morgengespräch, 10.3.2021, 06:30 Uhr;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

5 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Clemens Marti  (Clemens_4)
    Forwärts Ajax
    1. Antwort von Domink Rindlisbacher  (DomiTorres9)
      Vorwärts*
    2. Antwort von Clemens Marti  (Clemens_4)
      Lol
  • Kommentar von Töbu Merz  (Saibot Zrem)
    Das wird eine Herkulesaufgabe für unsere Jungs. Sie werden aber bereit sein. Ajax wird Yb aber auch nicht aus dem Stadion schiessen. Ein Tor wird Yb mit Sicherheit schiessen! Ich bin guten Mutes und tröimen ist erlaubt.
    Verstecken muss sich Yb nicht.
    In der Abwehr sind sie nicht sattelfest. Das sollte Mut geben!
    Hopp Yb
    1. Antwort von Werner Aeschlimann  (wernz)
      Laserpass Lauper ist unser Supertalent, Hopp YB!!