Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Meriame Terchoun im Einsatz für die Frauen des FCZ
Legende: Rückkehr auf den internationalen Rasen: Meriame Terchoun Freshfocus
Inhalt

Bachmann vor grossem Jubiläum Terchouns langersehntes Nati-Comeback

  • Für die beiden Länderspiele gegen Finnland und die Slowakei gibt Meriame Terchoun ihr langersehntes Comeback.
  • Auch Julia Stierli, Lia Wälti und Viola Calligaris stehen wieder zur Verfügung.
  • Ramona Bachmann könnte ihr 100. Länderspiel bestreiten.

Im September 2017 stand Meriame Terchoun zuletzt im Aufgebot für die Schweizer Nationalmannschaft. Dann verletzte sie sich schwer am Knie und fiel lange aus. Für die beiden Länderspiele gegen Finnland (Freitag, 5. April) und die Slowakei (Dienstag, 9. April) kann Trainer Nils Nielsen nach eineinhalbjähriger Absenz auf die wiedergenesene Spielerin des FC Zürich zählen.

100. Spiel für Bachmann?

Weiter gab der Schweizerische Fussballverband bekannt, dass auch Terchouns Teamkollegin Julia Stierli sowie die beiden Söldnerinnen Lia Wälti (Arsenal) und Viola Calligaris (Atletico Madrid) wieder zur Verfügung stehen.

Der April-Zusammenzug könnte für Ramona Bachmann zum Meilenstein werden. Die 28-jährige Teamleaderin steht vor ihrem 100. Einsatz für die Nationalmannschaft. Nur Lara Dickenmann (135), Martina Moser (129), Caroline Abbé (127) und Ana-Maria Crnogorcevic (111) haben diese Marke bislang erreicht.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.