Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Video Zusammenfassung YB - Zürich abspielen. Laufzeit 02:27 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 20.04.2019.
Inhalt

Humm-Doppelpack ebnet den Weg Die FC Zürich Frauen deklassieren YB im Cupfinal

Ungefährdet und deutlich gewinnt der FCZ den Schweizer Cupfinal der Frauen gegen die Young Boys mit 5:0.

Die Frauen des FC Zürich haben zum 14. Mal und zum sechsten Mal in den letzten acht Jahren den Schweizer Cup gewonnen. Die favorisierten Zürcherinnen setzten sich im Cupfinal in Biel gegen die Young Boys gleich mit 5:0 durch.

Eine Doublette der früheren Nationalspielerin Fabienne Humm sorgte schon früh für klare Verhältnisse. Nach dem 1:0 im Anschluss an einen Corner (18.) profitierte der FCZ-Captain beim 2:0 in der 26. Minute von einem krassen Abwehrfehler der Bernerinnen.

Naomi Mégroz, Coumba Sow und Lorena Baumann sorgten mit ihren Toren nach der Pause für einen Kantersieg der Zürcherinnen. Die Zürcher Titelverteidigung war zu keinem Zeitpunkt in Gefahr.

Double praktisch Selbstläufer

Die Zürcherinnen dürften den Cupgewinn am Ende der Saison noch mit dem Meistertitel übertreffen. Das zweite Double in Folge ist für den FCZ nur noch Formsache: Bei einem Spiel weniger als Lugano Femminile beträgt der Vorsprung 8 beziehungsweise 7 Spiele vor Schluss 17 Punkte.

Sendebezug: «sportlive» auf SRF zwei vom 20.04.2019 um 15:50 Uhr

10 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.