Zum Inhalt springen

Header

Video
Das ganze Insta-live mit Luana Bühler
Aus Sport-Clip vom 21.09.2020.
abspielen
Inhalt

Luana Bühler im Insta-live «Müssen den Belgierinnen auch ein bisschen weh tun»

Knapp 24 Stunden vor dem kapitalen Spiel gegen Belgien hat sich Nati-Verteidigerin Luana Bühler im Insta-live den Fragen von Jeff Baltermia gestellt.

Normalerweise gehören die letzten Stunden vor einem Nati-Spiel dem Team. Interviews sind dann kaum möglich. Luana Bühler hat für SRF Sport am Montag eine Ausnahme gemacht.

Live-Hinweis

Das Spiel der Schweizer Frauen-Nati gegen Belgien können Sie am Dienstag ab 18:40 Uhr auf SRF zwei mitverfolgen.

Während sie im Insta-live plauderte, waren ihre Teamkolleginnen bei den Physiotherapeuten oder vertrieben sich die Zeit mit Spielen. Ganz hoch im Kurs steht bei der Frauen-Nati aktuell «Brändi Dog». «Da gibt es ganz heisse Duelle», verriet Bühler, die sich Wettkämpfe schon aus dem Elternhaus gewohnt war. Gleich 5 Geschwister hat Bühler; bis auf eine Schwester spielen alle Fussball.

Auch Verletzungen stoppten sie nicht

So verwundert es nicht, dass der Weg der 24-Jährigen bis nach Hoffenheim und in die Nati führte, auch wenn sie immer wieder von schweren Verletzungen geplagt wurde. Beim Saisonauftakt der Bundesliga gegen Turbine Potsdam feierte Bühler erst gerade ihr Comeback nach längerer Absenz. «Ich bin selber erstaunt, wie schnell ich wieder zurückgefunden habe», erklärte sie.

Auch in der Nati wird sie wieder gefordert sein. Nach dem Punktverlust in Kroatien am letzten Freitag (1:1) ist gegen Belgien ein Sieg Pflicht, will die Schweiz den 1. Platz in der Gruppe H noch erreichen. Wegen der Verletzungen ihrer Verteidiger-Kolleginnen Rahel Kiwic und Viola Calligaris lastet noch mehr Verantwortung auf ihren Schultern. Doch positiven Druck, so Bühler, mache ihr nichts aus – ein gutes Omen für das schwere Spiel am Dienstag.

Video
Die Top 11 von Luana Bühler
Aus Sport-Clip vom 21.09.2020.
abspielen

SRF zwei, sportlive, 18.09.20, 17:20 Uhr;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.