Zum Inhalt springen
Inhalt

26 Schritte für den Anlauf Wenn Pogba länger für einen Penalty braucht als Bolt für 100 m

Paul Pogba traf am Sonntag beim Sieg von Manchester United gegen Everton. Sein Tor sorgte allerdings für Aufsehen.

Paul Pogba.
Legende: Liess sich beim Penalty viel Zeit Paul Pogba. Imago

Manchester United schlug Everton mit 2:1. Paul Pogba und Anthony Martial erzielten die Tore im Old Trafford für die «Red Devils». Pogba lieferte gar den Assist zum Siegtreffer.

Hit in den sozialen Netzwerken

Doch anstatt als Matchwinner gefeiert zu werden, erntete der Franzose im Internet viel Spott. Denn bei seinem Penaltytreffer brauchte er stolze 26 Schritte für den Anlauf, ehe er an Torhüter Jordan Pickford scheiterte. Immerhin verwertete er den Nachschuss.

Sein Anlauf war so langsam, dass auf den sozialen Medien der Hashtag «ThingsYouCanDoDuringPogbasPenaltyRunUp» enstand. Ein Beispiel: Usain Bolt absolvierte einen 100-m-Sprint schneller, als Pogba für seinen Anlauf brauchte.

Der Trippelanlauf ist ein Markenzeichen des 25-Jährigen. Laut BBC benötigte er bei 5 Penaltys in dieser Saison insgesamt 92 Schritte (18,4 im Schnitt). 2 Mal scheiterte er. «Ich versuche immer, den Torhüter zu verunsichern. Vielleicht wissen sie inzwischen, wie ich Elfmeter schiesse, und ich sollte trainieren, um es zu ändern», so Pogba einsichtig.

7 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.