Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Video Zusammenfassung Brasilien - Paraguay abspielen. Laufzeit 02:01 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 28.06.2019.
Inhalt

Angstgegner Paraguay bezwungen Gastgeber Brasilien nach Elfer-Drama im Halbfinal

Die «Seleção» besiegt im Viertelfinal der Copa America Paraguay nach torlosen 90 Minuten im Penaltyschiessen 4:3.

Gabriel Jesus erzielte im Penaltyschiessen den entscheidenden Treffer, nachdem zuvor Derlis Gonzalez mit seinem Versuch gescheitert war. Der Ex-Basler schoss neben das Tor. Mit Gustavo Gomez hatte bereits der erste Schütze Paraguays nicht getroffen, da er an Brasiliens Keeper Alisson scheiterte. Auf Seite von Brasilien verfehlte Roberto Firmino das Tor.

Während der regulären Spielzeit – eine Verlängerung wird nicht gespielt – hatte es Brasilien nicht geschafft, eine Entscheidung herbeizuführen, obwohl es ab der 58. Minute und dem Platzverweis gegen Fabian Balbuena in Überzahl agieren konnte. Einem Treffer am nächsten kam Willian, der in der 90. Minute nur den Pfosten traf.

Nun Argentinien?

Für den Gastgeber ist es der erste Halbfinal-Einzug an der Copa America seit 2007. Unter anderem war die Seleçao 2011 und 2015 in den Viertelfinals an Paraguay im Penaltyschiessen gescheitert. Im Halbfinal trifft Brasilien am Dienstag auf den Sieger des Viertelfinals zwischen Argentinien und Venezuela.

Copa-Final 2020 in Kolumbien

Der Final der Südamerikameisterschaft 2020 findet in der kolumbianischen Stadt Barranquilla statt. Die Entscheidung des Kontinentalverbandes CONMEBOL gab Kolumbiens Staatspräsident Ivan Duque ein Jahr vor der Ausrichtung der Copa America in seinem Land sowie in Argentinien bekannt.

Sendebezug: Radio SRF 3, Morgenbulletin, 28.06.19, 06:30 Uhr