Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Inhalt

Auch Ägypten am Afrika Cup top Madagaskar schafft Coup gegen «Super Eagles»

Dank einem 2:0-Sieg gegen Nigeria zieht Madagaskar am Afrika Cup in Ägypten als Gruppensieger in die Achtelfinals ein.

Madagassische Spieler jubeln
Legende: Ausgelassen Die Madagassen schaffen bei ihrer ersten Afrika-Cup-Teilnahme Historisches. Keystone

Madagaskar hat bei der ersten Afrika-Cup-Teilnahme Historisches geschafft. Gegen das favorisierte Nigeria landete die weitgehend unbekannte Mannschaft vom Inselstaat einen 2:0-Sieg. Lalaina Nomenjanahary (13. Minute) und Andria (53.) erzielten in Alexandria die Tore.

Mit dem Sieg verdrängten die Madagassen das bereits zuvor für die Achtelfinals qualifizierte Nigeria vom ersten Gruppenplatz.

Ägypten ebenfalls Gruppensieger

Ungeschlagen in der K.o.-Phase steht auch Gastgeber Ägypten. Stürmerstar Mohamed Salah (36.) steuerte beim 2:0-Sieg gegen Uganda den ersten Treffer bei. Trotz der Niederlage gegen den Afrika-Cup-Rekordsieger ist aber auch Uganda weiter, weil Simbabwe gegen Kongo eine 0:4-Niederlage kassierte.

Der Afrika Cup wird erstmals mit 24 Teams ausgetragen, deshalb kommen neben den jeweils zwei besten Mannschaften der sechs Vorrundengruppen auch die vier besten Gruppendritten weiter.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Fabio Del Bianco  (fäbufuessball)
    Ich sehe mir den Afrika Cup im Internet an (Zusammenfassungen leider nur). Na ja immerhin das. Was mir auffällt; viele Tore sind eher die Seltenheit. Überzeugen konnten mich vorallem drei von vier Nordafrikaner (EGY, ALG & MAR) . Den Vergleich mit den Zentralafrikaner haben die N.AFR. auf jeden Fall bis jetzt für sich entschieden. Unter Wert bisher blieben bisher Guinea und die DR Kongo, doch können beide noch evtl. über platz drei im Turnier verbleiben. Kleiner Geheimtip meinerseits ist Mali.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen