Zum Inhalt springen

Header

Video
Breiter: «Ein sehr einschneidender Entscheid»
Aus Sport-Clip vom 30.04.2020.
abspielen
Inhalt

Auch Frauen-NLA betroffen Saison in den Schweizer Amateur-Ligen abgebrochen

Keine Meister, keine Auf- und Absteiger: Die Amateur-Ligen und die Frauen-NLA beenden die Saison per sofort.

Der Zentralvorstand des Schweizerischen Fussballverbands SFV hat als Folge des Entscheids des Bundesrates am Mittwoch beschlossen, alle derzeit ausgesetzten Meisterschafts- und Cupwettbewerbe ab Promotion League und tiefer abzubrechen. Davon betroffen sind auch die Spiele der Frauen NLA und NLB.

Wie der SFV in einem Mediencommuniqué schreibt, war der Abbruch alternativlos. Der Zentralvorstand habe den Entscheid mit Zustimmung der 3 Abteilungen des SFV und der 13 Regionalverbände getroffen und einstimmig gefasst.

Folgen des Abbruchs

  • Die noch nicht abgeschlossenen Wettbewerbe 2019/20 werden nicht gewertet.
  • Es gibt keine Meister.
  • Es gibt keine Auf- und Absteiger.
  • Die Teilnehmer am Schweizer Cup 2020/21 aus den entsprechenden Ligen werden per Los aus den in den jeweiligen Qualifikationswettbewerben verbliebenen Teams bestimmt.

Nicht betroffen von diesem Entscheid sind die Super League, die Challenge League sowie der Schweizer Cup. Ob und wie der Spielbetrieb in den beiden obersten Ligen der Männer weitergeführt wird, entscheidet die Swiss Football League nach Konsultation der betroffenen Vereine.

Radio SRF 3, 30.04.2020, 13:00 Uhr;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.