Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Corona-News aus dem Fussball Erster Premier-League-Trainer mit Gehaltskürzung

Bournemouth-Coach Eddie Howe.
Legende: Ist anderen einen Schritt voraus Bournemouth-Coach Eddie Howe. Keystone

Bournemouths Howe geht mit gutem Beispiel voran

Der englische Fussballtrainer Eddie Howe vom AFC Bournemouth verzichtet wegen der Corona-Krise freiwillig auf einen Teil seines Gehalts. Der Premier-League-Klub teilte am Mittwoch mit, Howe, sein Assistenz-Trainer Jason Tindall, der technische Direktor Richard Hughes und Klubboss Neill Blake hätten «erhebliche, freiwillige Lohnkürzungen vorgenommen». Der 42-jährige Howe ist damit der erste Coach in Englands Spitzenliga, der diesen Schritt geht.

Während viele Mitarbeiter von Englands Fussballklubs bereits einer Gehaltskürzung zugestimmt haben, verhandelt die Premier League immer noch mit den Gewerkschaften der Spieler und Trainer über eine solche Massnahme.

Geldstrafe für Boateng

Bayern München hat Jérôme Boateng gebüsst. Der deutsche Rekordmeister bestrafte den Verteidiger, weil er sich trotz der geltenden Ausgangsbeschränkungen von seinem Wohnort entfernt hatte. Boateng soll am Dienstag ohne Genehmigung seines Arbeitgebers München verlassen haben, um seinen erkrankten Sohn in Sachsen zu besuchen. Über die Höhe der Busse ist nichts bekannt. Das Geld soll Münchner Spitälern zugute kommen.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.