Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Video Ronaldo wird in Dubai geehrt abspielen. Laufzeit 01:38 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 04.01.2019.
Inhalt

Dank an «young boys» Ronaldo doch noch geehrt - gleich doppelt

Nach seinen Niederlagen gegen Luka Modric erhält der Portugiese doch noch zwei Trophäen.

An den Wahlen zum Weltfussballer des Jahres (Fifa) und Ballon d'Or (France Football) hatte Cristiano Ronaldo noch gegen seinen Ex-Teamkollegen Luka Modric verloren.

Bei der Vergabe der Globe Soccer Awards in Dubai durfte der Portugiese doch noch lächeln: Er gewann nicht nur den wichtigsten Titel «Spieler des Jahres», sondern auch die Auszeichnung für das Tor des Jahres. Er erzielte es per Fallrückzieher für Real gegen seinen jetzigen Klub Juventus.

Legende: Video Ronaldos Fallrückzieher gegen Juve abspielen. Laufzeit 00:33 Minuten.
Aus sportlive vom 03.04.2018.

«The young boys is my motivation»

Dass ihn seine Niederlagen gegen Modric vermutlich noch immer leicht ärgern, kann einer Passage seiner Dankesansprache entnommen werden: «2018 ist abgeschlossen. Es ist vorbei», sagte er.

Danach dankte er den Gastgebern sowie den «young boys». Er meinte allerdings nicht den amtierenden Schweizer Meister, sondern Nachwuchsspieler. Neben seiner Familie und Freunde seien sie es, welche ihn am meisten motivierten.

7 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.