Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Fussball-News des Tages Neuer Job für Frankreichs Ex-Nationalcoach Domenech

Raymond Domenech
Legende: Ist wieder im Geschäft Raymond Domenech imago images

Frankreich: Domenech übernimmt Nantes

Der ehemalige französische Nationaltrainer Raymond Domenech wird Trainer beim Ligue-1-Klub Nantes. Der 68-Jährige, der seit der WM 2010 kein Team mehr trainiert hat, erhält einen Vertrag bis Saisonende. Er tritt die Nachfolge von Christian Gourcuff an, von dem sich der Klub Anfang Dezember getrennt hatte. Nantes belegt in der Tabelle derzeit nur Platz 16.

Schweiz: Joël Magnin neuer FCZ-Assistenzcoach

Joël Magnin wird beim FC Zürich Assistenztrainer von Massimo Rizzo. Der 49-Jährige war zuletzt als Cheftrainer bei Neuchâtel Xamax tätig, wo er Anfang Juli entlassen wurde. Er ist nicht mit dem im Oktober beim FCZ gefeuerten Ludovic Magnin verwandt. Erst vor wenigen Tagen hatten die Zürcher den Vertrag mit Cheftrainer Rizzo bis im Sommer 2022 verlängert.

Video
Archiv: Magnin bei Xamax entlassen
Aus Sport-Clip vom 05.07.2020.
abspielen

Spanien: Rodrygo fehlt wohl monatelang

Real Madrid muss offenbar mehrere Monate auf den brasilianischen Außenstürmer Rodrygo verzichten. Der 19-Jährige erlitt am Mittwoch nach Klub-Angaben gegen Granada eine Verletzung an der Sehne des rechten zweiköpfigen Oberschenkelmuskels. Die Zeitung Marca spricht von einer dreimonatigen Pause.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Koni Flütsch  (KOMANKO)
    Erstaunlich, dass Domenech dem Fussball treu geblieben ist, nach diesen heftigen Turbulenzen. Kann er nichts anderes?

    Und nun meinten viele, das Thema Magnin sei für den FCZ gegessen. Weit gefehlt ;-).

    Gute Genesung an Rodrygo. Sah gar nicht gut aus. Eine solche Verletzung in sehr jungen Jahren kann die Karriere gut und gerne um Jahre verkürzen.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen